Konzertprogramm: Kirchenorgel im Wettstreit mit der Kirmesorgel

Von: Sandra Kinkel
Letzte Aktualisierung:
4707759.jpg
Freuen sich auf ein erfolgreiches kirchenmusikalisches Jahr in St. Anna in Düren: Ria Flatten, Hans Horch, Susanne Trinkaus und Hans-Josef Loevenich (von links). Foto: Sandra Kinkel

Düren. „Kirche“, sagt Hans-Josef Loevenich, „Kirche hat auch einen Kulturauftrag.“ Loevenich ist Regionalkantor sowie Organist und Leiter der Pfarrsingschule in der katholischen Pfarrgemeinde St. Anna in der Dürener Innenstadt. Wenn er von Kulturauftrag spricht, dann meint Hans-Josef Loevenich in erster Linie Musik. Anspruchsvolle Musik.

Bereits zum vierten Mal legt der „Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendmusik und der Kirchenmusik der Gemeinde St. Anna“ sein Jahresprogramm vor. Mit zwölf Konzerten, die (fast) jeden Musikgeschmack ansprechen sollen.

Eröffnet wird das musikalische Jahr in der Annakirche schon am Samstag, 5. Januar, mit einem Konzert um 20 Uhr. Auf dem Programm stehen dann vier Sonaten von Johann Sebastian Bach , Ausführende sind Susanne Trinkaus und Hans Horch (beide Violine) und Hans-Josef Loevenich an der Metzler-Orgel.

„Die Fertigstellung unserer neuen Orgel“, so Ria Flatten, Vorsitzende des „Vereins zur Förderung der Kinder- und Jugendmusik und der Kirchenmusik der Gemeinde St. Anna“, „hat auch damals den Anstoß für uns gegeben, ein Jahresprogramm zusammen zu stellen.“ Mittlerweile, so Flatten weiter, sei das Programm sehr etabliert. „Wenn es auf den Jahreswechsel zugeht, dann fragen die Leute immer schon danach.“

Im Fokus der Konzerte im Jahr 2013 steht neben Johann Sebastian Bach auch der berühmte Ludwig van Beethoven. Außer beim Eröffnungskonzert sind am Samstag, 13. April, noch Sonaten von Johann Sebastian Bach zu hören. Überschrieben ist dieser Abend mit „Organised Sax“, zu Gast ist das Saxofon-Quartett „Panta Rhei“.

Um die theologischen Aspekte in den Bach‘schen Orgelwerken geht es am Samstag, 13. Juli, wenn Hans-Josef Loevenich musiziert und gleichzeitig die gespielten Werke auch gründlich erklärt. Auch im Rahmen der Tage „Junge Künstler in St. Ann“ am Wochenende, 9. und 10. November, sowie am Samstag, 30. November, stehen Bach und Beethoven noch einmal im Mittelpunkt des Geschehens.

Einer der Höhepunkte des (kirchen-)musikalischen Jahres in St. Anna ist sicherlich auch das Orgelkonzert anlässlich des 375-jährigen Jubiläums der Annakirche am Freitag, 24. Mai, um 20 Uhr. Neben der Metzler-Orgel wird an diesem Abend auch eine echte Kirmesorgel zu hören sein. Hans-Josef Loevenich: „Man kann sagen, dass unsere Metzler-Orgel und die Gebrüder-Richter-Orgel der Schaustellerfamilie Schleifer miteinander wettfeiern werden.“ An der Metzler-Orgel wird an diesem Tag Bernd Liffers aus Düsseldorf zu hören sein, für Kirmesorgel und Moderation ist Dr. Kajo Trottmann zuständig.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert