14640866.jpg

Kommentiert: Mehr Gefühl, aber weniger Emotionen

Ein Kommentar von Carsten Rose

Wenn Politiker Bürger davor warnen, rein aus emotionalen Gründen wählen zu gehen, sollten sie im Gegenzug auch vorsichtig sein, wie sie Wahlkampf betreiben. Genau das war die Hürtgenwalder Ratsmehrheit anscheinend nicht, als sie ihre Flyer zum Bürgerentscheid um den Grundschulteilstandort Bergstein erstellte.

Darauf leuchtet die Signalfarbe Rot (Gefahr!), und freudige Kinder strecken ihre Daumen in die Höhe – vor einer Tafel, auf der „Nein! zum Schul-Teilstandort Bergstein“ steht.

Es ist das kleine Einmaleins der Werbung, dass Farben und Kinder die Zielgruppe beinflussen. Aber in einer sensiblen Debatte, in der Politiker Objektivität betonen, und deren Tragweite Grundschulkinder nicht ermessen können, wäre bei dem Flyer mehr Fingerspitzengefühl angebracht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert