Nideggen - Kollision in den Serpentinen

Kollision in den Serpentinen

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Nideggen. Zwei verletzte Personen und ein Schaden in Höhe von etwa 20.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls am frühen Donnerstagabend auf der L 11 zwischen Nideggen und Brück.

Die Verletzten konnten nach ambulanten Behandlungen das Krankenhaus wieder verlassen.

Gegen 18 Uhr war eine 45 Jahre alte Frau aus Zülpich mit ihrem Auto auf der kurvenreichen Landstraße von Brück in Richtung Nideggen unterwegs. Im Anschluss an eine Kehre verlor sie nach eigenen Angaben die Kontrolle über ihren Wagen und rutschte zunächst damit nach rechts auf den Grünstreifen. Danach schleuderte das Fahrzeug auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs, wo es an einer Schutzplanke anschlug und zum Stillstand kam. Etwa gleichzeitig war ein 56 Jahre alter Mann aus Nideggen mit seinem Wagen auf der L 11 in Gegenrichtung unterwegs. Er konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß gegen das auf seiner Fahrbahnseite stehende Auto der 45-Jährigen.

Sowohl die Unfallverursacherin als auch eine Beifahrerin im Fahrzeug des Nideggeners zogen sich bei dem Verkehrsunfall leichte Blessuren zu. Sie wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Die beiden Unfallfahrzeuge erlitten Totalschäden und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert