Kleingärtner ehren Mitglieder und beschenken Borsdorff

Letzte Aktualisierung:
10504892.jpg
Der „Kleingartenverein in den Blanken“ in Lendersdorf ehrte auch in diesem Jahr zahlreiche Mitglieder. Foto: bel

Lendersdorf. Für den Besucher ist die Anlage des Kleingartenvereins in den Blanken im Dürener Stadtteil Lendersdorf immer ein Erlebnis. Da liegen auf einem Areal von etwa 35.000 Quadratmetern 111 Gärten, wie an der Schnur gezogen, gepflegt und gehegt, ohne Uniformität, denn jeder kann unter Beachtung gewisser Regeln seine Anlage individuell gestalten.

So ergibt sich ein Gesamtbild, bunt und kreativ, so wie Menschen ihren Garten mit Häuschen haben wollen. Auch während des diesjährigen Sommerfestes wurden verdiente Mitglieder des Kleingartenvereins geehrt. Sie haben in besonderer Weise, meist über viele Jahre hinweg, für den Verein gearbeitet.

Für 15-jährige Mitgliedschaft wurden Willi Marx, Wolfgang Marx, Eduard Kuhlmann und Birgit Münster ausgezeichnet. Sie erhielten die Ehrennadel in Silber mit Halbkranz vom Landesverband Rheinland der Gartenfreunde. Zwei Jahrzehnte sind im Verein Sülejman Özdemir, Arthur und Else Martens. Sie erhielten Urkunden und Präsente. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Christian und Uschi Liebeck, ebenfalls mit Urkunde und Geschenk geehrt.

Für jahrelange aktive Mithilfe und Unterstützung im Verein wurden Igor Wettstein, Josef Iwanczyk, Alexander Fischer, Gisela Oellers, Wilhelm Schmitz und Wilfried Maintz ebenfalls mit Geschenk und Urkunde bedacht.

Ein besonderer Gast an diesem Tag war Peter Borsdorff in seinem gewohnten „Running-for-Kids-Outfit“. Er nahm in einer Sammelbüchse eine Spende der Gartenfreunde von 563,76 Euro entgegen.

Dieses Mal, so ließ sich Borsdorff durch Akklamation der Gartenfreunde genehmigen, geht der Betrag unter dem Projekt „Greece Kids“ an ein griechisches Kinderheim im nordgriechischen Drama, weil die Not – so Peter Borsdorff – dort im Augenblick besonders groß ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert