Kleidung für jedermann: Modenschau im Haus der Stadt

Von: han
Letzte Aktualisierung:
9585955.jpg
Aufregende Frühlings- und Sommermode für jedermann wurde im Haus der Stadt präsentiert. Foto: Hannes Schmitz

Düren. Das Haus der Stadt stand im Zeichen der Kleidungstrends. Es wurde zu einem Modetempel umfunktioniert – schon das Foyer glich einem Defilee modebewusster Frauen und Interessierten in Alltagskleidung.

Die wichtigste Frage für alle: Welche Mode-Ideen werden in den kommenden Jahreszeiten präsentiert? Erste Antworten gab Kethi Voihs mit ihrem Modetreff Merken und der Frühjahrs-Modeschau im Haus der Stadt. Was den wenigen männlichen Besuchern auffiel, war die Vielfältigkeit der Frauenmode: Extravagantes, tragfähige Kompromisse, raffinierte Kombinationen.

Es gab nicht den einen Trend, sondern viele Tendenzen, wobei sich die Richtung in farbenfrohe Vielfalt neigte. Die „Fashion Party am Catwalk“ wurde zu einer facettenreichen Schau mit mannigfachen Mustern und Stilen. Einer Parade lässiger, manchmal zurückhaltender, dann wieder auffälliger sowie sehr moderner Mode auf dem Laufsteg. Klare Kanten, verspielte Designs. Hosen in verschiedenen Formen, mal eng, mal weit geschnitten.

Figurbetonte, anschmiegsame Kleider, Röcke von superkurz bis Maxi, futuristische Materialien, beschichte Stoffe, auf denen abstrakte Muster oder metallische Effekte besonders zur Geltung kamen. Da trafen kraftvolle Farben wie dunkles Lila, Grün in vielen Nuancen und tiefe Blautöne auf luftige Stoffe in Pastellfarben.

Überhaupt schien, was die Farben anging, alles erlaubt zu sein: von zarten pastellen Andeutungen über leuchtende Nuancen bis hin zu Naturfarben. Auch die Muster gab es in etlichen Variationen. Von Fantasiemuster bis zu grafisch-modernen Entwürfen, für die die moderne Kunst Pate gestanden zu haben schien.

Mode wurde präsentiert, für die man nicht unbedingt eine Modellfigur brauchte und Ideen vorgestellt, wie auf geschickte Weise von möglichen Problemzonen abgelenkt werden kann. Zum Schuhwerk: Ungefütterte Sommerboots, Zehentreter und Riemchensandalen werden wohl die Renner der Saison. Nicht zuletzt sahen die Besucherinnen, was modebewusste Herren tragen könnten, wenn sie die Figuren wie die Dressmen auf dem Catwalk hätten.

Harald Greising moderierte die ansprechende Modenschau, die durch Tänze eines Modellpaares aufgelockerte wurde und die Besucherinnen verzückte, wenn einer der männlichen Modelle seine Turnübungen praktizierte. Für die Gäste war es ein interessanter Abend voller Tipps und Trends für die modeinteressierte Frau – viel Beifall gab es für Kethi Voihs und alle Mitwirkenden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert