Klassentreffen: Von Australien nach Düren

Von: ch
Letzte Aktualisierung:
7764723.jpg
21 der 30 Schülerinnen, die 1964 die Realschule St. Angela verlassen haben, trafen sich jetzt wieder. Foto: Christoph Hahn

Düren. Tausende von Kilometern brachte Marion Vogt hinter sich, nur um wieder mit den Freundinnen des Abschlussjahrgangs 1964 der Dürener St. Angela-Realschule zusammen zu sein.

Auf das Konto der Schauspielerin aus dem australischen Bundesstaat Queensland geht somit die weiteste Anreise zu dem Treffen aus Anlass des Jubiläums, das im Rölsdorfer Hotel „Jägerhof“ stattfand und von der ehemaligen Klassensprecherin Annegret Masling organisiert worden war.

Wenngleich sie sich von der zurückgelegten Entfernung nicht mit ihrer Schulfreundin aus dem Land der Kängurus und Koalas messen könnten, hatten auch andere Absolventinnen eine weite Fahrt nicht gescheut und waren aus Bad Homburg, Esslingen, Koblenz, Kleve oder Darmstadt in die frühere Heimatstadt gekommen.

21 von 30 jungen Frauen, die im Frühjahr 1964 die Mittlere Reife erworben hatten, waren zu dem Treffen in die Kreisstadt gekommen. Ein Besuch in der Schule von einst – mit einer Führung durch die ehemalige Direktorin Schwester Irmgardis – gehörte ebenso zum Programm, wie ein Akt des Gedenkens in der Kapelle des Hauses.

Der gesellige Teil mit Abendessen im „Jägerhof“ schloss sich daran an. Für besondere Freude sorgte, dass auch die frühere Lehrerin Erintrud Coppeneur daran teilnahm. „Der harte Kern“, sagte Organisatorin Annegret Masling im Gespräch, „trifft sich alle zwei Jahre“. Die Teilnehmerinnen habe es nach der Mittleren Reife in die unterschiedlichsten Berufe verschlagen. Pädagoginnen und Bürokaufleute seien ebenso darunter, wie eine Kinderkrankenschwester – und mit Marion Vogt, geborene Winter, eben auch eine Schauspielerin.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert