Merode - Kita St. Martinus in Merode erweitert

Kita St. Martinus in Merode erweitert

Von: gkli
Letzte Aktualisierung:
8799992.jpg
Seit 1973 leitet Marlies Cremer die Kindertagesstätte St. Martinus in Merode, die jetzt um 100 Quadratmeter erweitert wurde. Foto: gkli

Merode. Der neue Anbau der Kindertagesstätte (Kita) St. Martinus in Merode wurde jetzt von Pfarrer Heinz Portz eingeweiht. Kinder, Eltern und die zwölf Mitarbeiter der Einrichtung hatten sich versammelt, um das Ereignis gebührend zu feiern.

Träger der Kindertagesstätte ist die gemeinnützige Gesellschaft „Profinos“. Seit 1973 ist Marlies Cremer die Leiterin des Kindergartens. Thomas Pick, Geschäftsführer der Trägergesellschaft, vermutet: „Mit ihren 41 Dienstjahren ist Marlies Cremer wohl eine der dienst ältesten Leiterinnen in den 39 Einrichtungen in den Regionen Düren und Eifel, die wir betreuen.“

Die vierzügige Kita St. Martinus besuchen derzeit 86 Kinder, davon sind zwölf jünger als drei Jahre. Seit März wurde der Anbau mit einer Nutzfläche von rund 100 Quadratmeter errichtet. Die Maßnahme kostete 380.000 Euro. Das Jugendamt des Kreises Düren steuerte 324.000 Euro bei, den Restbetrag übernahm der Träger.

Im neuen Gebäudeteil befinden sich die Ruhe- und Schlafräume, ein Wickelraum und sanitäre Anlagen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert