Kind angefahren: Autofahrerin hatte keine Chance

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Keine Zeit zum Reagieren blieb einer Autofahrerin aus Düren. Am Dienstagnachmittag fuhr die 36-Jährige auf der Binsfelder Straße einen Achtjährigen Jungen auf einem Fahrrad an.

Der Junge wurde bei dem Zusammenstoß glücklicherweise nur leicht verletzt und zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugen des Unfalls bestätigen, dass der Schüler gegen 16.50 Uhr mit seinem Fahrrad die Fahrbahn überquerte, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Daher bemerkte er das Auto der Dürenerin nicht.

Die Fahrerin konnte den Jungen erst im letzten Moment wahrnehmen, als er hinter einem am Straßenrand geparkten Wagen hervorkam. Der an Rad und Pkw entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert