Kelzer Prinzenpaar genießt gelungene Kostümsitzung

Von: kte
Letzte Aktualisierung:
14089716.jpg
Erlebten eine Kostümsitzung nach Maß: das Prinzenpaar der KG „Fidele Jonge“ Kelz, Christian I. und Gisela I. (Eisenbraun). Foto: kte

Kelz. „Kumm loss mer laache, danze, singe un en schön Zick verbringe.“ So lautet das Sessionsmotto des Kelzer Prinzenpaares Christian I. und Gisela I. (Eisenbraun). Doch Prinz Christian I. würde das Motto im Rückblick auf diese Session wohl gerne noch um das Wort „gemeinsam“ ergänzen.

„Der Zusammenhalt im Dorf ist unbeschreiblich. Wir haben mit all den Leuten hier wirklich eine schöne Zeit verbracht. Zu unseren Auftritten während der Session haben uns fast immer 50 bis 60 Personen begleitet. Manches Mal sind wir sogar gemeinsam in einem Bus gefahren“, sagt er überglücklich. Das „Miteinander von Jung und Alt“ schätzt der Prinz der KG „Fidele Jonge“. Der Zug am Orchideensonntag sollte natürlich ein ganz besonderer Abschluss der fünften Jahreszeit werden.

Am Vorabend erlebte das Prinzenpaar bei der Kostümsitzung in der Dorfhalle bereits einen Sitzungsabend nach Maß: Die Prinzengarde Zülpich begleitete den Einmarsch des 25-köpfigen KG-Elferrats und der kleinen Garde. Büttenredner „Ne Schwaadlappe“ (Hermann „Scotty“ Rheindorf) hatte im Anschluss die Lacher auf seiner Seite.

Die „Tanzweiber und Er“, die „Lottis“, die „Luftflotte“, das Männer-Ballett „Quer-Ente“ und die Große Garde ließen mit ihren Tanzeinlagen das Parkett beben. Musikalisch heizten die Bands „Tacheles“, „Schäng“ und „Bremsklötz“ dem Publikum ein. Und Prinz Christian I. wartete mit einer Gesangseinlage auf.

Vor allem die eigens für die KG umgedichteten Versionen von „Dä Prinz für Üch“ („Dä Clown für Üch“ von Bruce Kapusta) und „In uns KG“ („In unsrem Veedel“ von „Blääck Fööss“) ließen die Kelzer Karnevalisten-Herzen höher schlagen. Und der Prinz kennt den Karneval im Vettweißer Gemeindeort schließlich in- und auswendig, gestaltet ihn seit rund 30 Jahren in Elferrat und Vorstand mit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert