Keine Fraktionsgemeinschaft: BfD bleibt im Stadtrat Einzelkämpfer

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die „Bürger für Düren” (BfD), die bei der Kommunalwahl ihren Fraktionsstatus im Stadtrat eingebüßt haben und künftig nur noch mit einem Mandat vertreten sind, werden ihr Büro im Rathaus räumen.

Das hat die Mitgliederversammlung beschlossen. „Wir wollen keinen Präzedenzfall schaffen, über den die NPD ebenfalls ein Büro beanspruchen kann”, erklärt Heidi Meier-Grass. „Wenn Büros nur an Fraktionen vergeben werden, kann somit zumindest in den kommenden fünf Jahren verhindert werden, dass radikale Parteien über eine Rathausadresse verfügen.”

Der Verein verzichtet darauf, mit anderen Gruppierungen eine Fraktionsgemeinschaft zu bilden, und will die nächsten Jahre zur Neu- und Umorganisation nutzen. „Wir haben zwar gut gearbeitet, die Ergebnisse aber nicht offensiv bekanntgemacht”, betont Meier-Grass.

Weil mit dem Wegfall des Fraktionsstatusses auch die finanziellen Mittel bescheidener werden, wird der BfD Prioritäten setzen. Während das Konzert „Rock in den Mai” 2010 letztmalig stattfinden wird, will der Verein den Unterhalt des Taubenschlags über dem Bürgerbüro weiter finanzieren.

Obwohl sich die Reduzierung des Bestands durch den Austausch der Eier erst 2010 richtig bemerkbar mache, habe das aggressive Betteln der Vögel aufgehört, weil sie regelmäßig gefüttert werden, betont Meier-Grass. Sie kündigt an, dass sich der BfD weiter um die Probleme der Bürger kümmert, beispielsweise um das Anwohnerparken im Bereich Bongard oder die Wiedereinführung einer kostenlosen Sperrmüllabfuhr.

Ab sofort sind die „Bürger für Düren” unter 02421/14814 zu erreichen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert