Karnevalsverein „Vlattener Jonge“ feiert 5 x 11-jähriges Bestehen

Von: gkli
Letzte Aktualisierung:
13868725.jpg
Büttenredner Volker Weininger sorgte als „Der Sitzungspräsident“ mit seinem Beitrag für Zwerchfellreizungen im Publikum. Foto: gkli

Vlatten. „Hört auf, Christstollen ins Bier zu bröseln“, die Botschaft von Volker Weininger alias „Der Sitzungspräsident“ war eindeutig und gar nicht mal lustig gemeint. Doch die gut 200 Gäste der Prunksitzung in Vlatten hatten einen Mordsspaß an der Rede des leicht lallenden Büttenredners.

Im Vertrag von Volker Weininger steht, dass unmittelbar, wenn er ein Glas Bier während seiner Rede ausgetrunken hat, ein neues aufzutischen ist. Das klappte hervorragend, und während er eins nach dem anderen zischte, philosophierte er eben beispielsweise über geschmacksverirrtes Bier und forderte energisch als Bürger im „Land der Dichter und Trinker“: „Stoppt Bierversuche.“ So ging es zielgerichtet weiter durch die aktuellen Themen der Gesellschaft. Weininger: „Eine Fußball-WM mit 48 Mannschaften – mehr konnte die Fifa für die Holländer wirklich nicht mehr tun.“

Und was grenzt an Dummheit? Genau, Mexiko und Kanada. Weininger: „Was willste von einem Land erwarten, in dem das Volk einen Präsidenten wählt, der ein Ding auf dem Kopf trägt, mit dem er zwei Mal pro Jahr zum Tierarzt muss?“ Und dann noch der Seitenhieb auf die Veganer, denen er gerne ein Spanferkel aus Buchweizen zusammenkleben würde. Weininger: „Ich hab' gar nix gegen die Gemüselutscher, aber ich mache mir aus Gehacktes halb und halb auch keinen Obstsalat.“ Der apokalyptische Reiter der fünften Jahreszeit erntete viel Applaus.

Überhaupt bestach die Prunksitzung des Karnevalsvereins „Vlattener Jonge“ im 55. Jahr ihres Bestehens mit ausgezeichneten Beiträgen. Sämtliche Garden des KV, das sind gut 80 Tänzerinnen und Tänzer, zeigten bei der Prunksitzung ihr Können. Hinzu kamen Büttenredner und Gesangsgruppen wie „Ne Usjeflippte“ und „De Nüggele“ sowie ein Gastbeitrag von „Raderdoll“ aus Kreuzau. Befreundete Vereine aus Wollersheim, Müddersheim, Lechenich, Thum und Heimbach machten ihre Aufwartung. Die närrischen Sitzungs-Zügel hielt Präsident und Literat Achim Bertram in bewährter Weise in der Hand.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert