Düren - Karnevalssitzung der Malteser: Spaß für Behinderte und Kranke

Karnevalssitzung der Malteser: Spaß für Behinderte und Kranke

Letzte Aktualisierung:
9247484.jpg
Vor allem an den schwungvollen Tanzdarbietungen hatten die Behinderten und Kranken bei der Malteser-Sitzung viel Freude.

Düren. Zum 13. Mal veranstaltete die Dürener Stadtgliederung des Malteser Hilfsdienstes (MHD) eine närrischen Sitzung für Behinderte und Kranke, die nicht in festen Einrichtungen untergebracht sind. Die Aula der Blindenschule war gut besucht, als die Aktiven mit dem Präsidenten Peter Bücker winkend und grüßend in den geschmückten Saal einzogen.

Wie immer wurde der MHD bei der Veranstaltung von den Altgardisten der 1. Birkesdorfer KG Grieläächer 1931und der Funkengarde Vettweiß unterstützt.

Eröffnet wurde die Sitzung durch den MHD-Stadtbeauftragten Frank Blumenthal. Er hieß zahlreiche Ehrengäste willkommen, darunter Schirmherr Paul Larue, die Trägerin des Ehrenringes der Stadt Düren, Käthe Hofrath, die stellvertretende Bürgermeisterin Liesel Koschorreck, den stellvertretenden Präsidenten des RVD, Jakob Lövenich, sowie den komplette geschäftsführenden Vorstand der 1. BKG „Grieläächer 1931“.

Geburtstagsständchen

Erster Programmpunkt war ein Gardetanz der Junioren, gefolgt vom Stimmungssänger Simon Reuvekamp. „Hingucker“ waren der Tanz des Juniorenmariechens Eva Quadflieg und der Tanz der Junggardisten, deren jüngstes Mitglied Lennart Müthrath an dem Tag auch seinen fünften Geburtstag feierte. Die Jecken gratulierten ihm herzlich.

Doch was wäre eine gelungene Sitzung ohne den Besuch des Besten, was eine Stadt im Karneval zu bieten hat? Mit großem Gefolge zog das Prinzenpaar Marc I. und Claudia I. unter den Klängen des Musikzuges ein, richtete Grußworte an seine närrischen Untertanen und verteilte großzügig Orden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert