AZ App

Karneval mit Hindernissen: Schlägereien am Festzelt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Vettweiß. Es war alles andere als eine ungestörte Karnevalsparty am Samstagabend in Vettweiß: Gleich mehrmals wurde die Polizei zum Festzelt im Tannenweg gerufen, weil es zu gewalttätigen Streitigkeiten gekommen war.

Gegen 18.45 Uhr wurde die erste Schlägerei gemeldet. Mehrere Streifenwagenbesatzungen machten sich auf den Weg. Im Zuge eines Streits war ein 23-jähriger Vettweißer mit den Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes aneinandergeraten, die ihn vor die Tür setzen wollten. Ein Security-Mann wurde dabei im Gesicht verletzt. Ein Atemalkoholtest an dem 23-Jährigen ergab einen Wert von 0,82 Promille. Darüber hinaus wurde einem 28-jährigen, deutlich stärker angetrunkenen Mann aus Inden ein Platzverweis erteilt, nachdem er dem Sicherheitspersonal gegenüber aggressiv geworden war.

Um 19.10 Uhr musste gegen einen 24 Jahre alter Mann aus dem Ort, bei dem der Alcotest 1,9 Promille gezeigt hatte, ebenfalls ein Platzverweis ausgesprochen werden, weil er sich den Anordnungen des Sicherheitsdienstes widersetzt hatte.

Um 20.30 Uhr wurde dann ein 29 Jahre alter Mann aus Düren auffällig. Bei einem Streit warf er einem Sicherheitsmitarbeiter ein Glas an den Kopf.

Am Sonntagmittag erschien noch ein 52 Jahre alter Mann aus Nideggen bei der Polizei in Kreuzau und zeigt an, dass ihm bei der Veranstaltung das Mobiltelefon entwendet worden war. Die Ermittlungen der Polizei dauern in allen Fällen an.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert