Karl-Heinz Kern geht in die Politik

Letzte Aktualisierung:

Kreuzau. Karl-Heinz Kern, der den Kreuzauern als Sprecher der Bürgerinitiative für saubere Luft bekannt ist, geht in die Politik. Bei der Kommunalwahl im Mai tritt er für Bündnis 90/Die Grünen an, jedoch ohne Mitglied in der Partei zu sein.

Kern kandidiert auf Platz zwei der Reserveliste hinter der Fraktionsvorsitzenden Astrid Hohn. Erst wenn heftigster Widerstand der Bürger komme, sähen Verwaltung und CDU die Notwendigkeit zu reagieren, kommentiert Kern seine Kandidatur mit Blick au die langen Debatten um die Niederauer Mühle und die Biogasanlage in Obermaubach.

Die Grünen schließen sich für den Wahlkampf mit der SPD zusammen und werben für den gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten Professor Karl-Georg Steffens. Einstimmig hat die Mitgliederversammlung diese Unterstützung beschlossen. Astrid Hohn sieht nun die „reale Chance“, neue Mehrheiten für den Rat zu erreichen.

Im Vorfeld der Kommunalwahlen am 25.5.2014 hat der Kreuzauer Ortsverband von Bündnis90/Die Grünen seine Kandidaten am 7.3.2014 gewählt und benannt. Auf der Mitgliederversammlung des Kreuzauer Ortsverbandes von Bündnis 90/Die Grünen wurde Astrid Hohn erneut auf den Listenplatz 1 gewählt und wird somit voraussichtlich auch in der nächsten Legislaturperiode die Fraktion führen.

Ihr zur Seite stehen allerdings einige neue Mitstreiter, da die bisherigen Ratsherren Krister Badur und Wolfgang Burmester erst auf hinteren Listenplätzen antreten. Bei der Aufstellung der Reserveliste und der Besetzung der Wahlkreise herrschte völlige Einigkeit.

Auf Astrid Hohn (Wahlbezirk 01 Boich/Thum) und Karl-Heinz Kern (WB 08 Kreuzau) folgen Marion Kesseler (WB 10 Stockheim), Bettina Döring (WB 17 Untermaubach/ Bilstein), Thomas Stolzenbach (WB 05 Kreuzau), Michael Stolzenbach (WB 06 Kreuzau), Achim Kesseler (WB 09 Stockheim), Claudia Gerards (WB 07 Kreuzau) Sandra Poth (WB 14 Obermaubach), Axel Korn (WB 11 Üdingen), Wolfgang Burmester (WB 12 Winden) und Krister Badur (WB 04 Kreuzau).

Die weiteren Wahlbezirke wurden von folgenden Direktkandidaten besetzt: Silke Belka (WB 02 Drove), Roman Stolzenbach (WB 03 Drove), Heike Burmester (WB 13 Winden/Bergheim/Langenbroich), Roland Döring (WB 15 Obermaubach/Schlagstein) und Annette Badur (WB 16 Untermaubach/Bogheim).

Krister Badur, Sprecher des Ortsverbandes Kreuzau, hob die gelungene Mischung von Kontinuität und Erneuerung hervor und sprach die Hoffnung aus, dass im Umfeld der Wahl sich weitere Menschen finden lassen, die sich für einen Mehrheitswechsel engagieren, denn viele Bürgerinnen und Bürger seien von der Art und Weise, wie in Kreuzau Politik bislang stattfinde, enttäuscht. Die Grünen setzen mit der SPD auf einen Wechsel im Rathaus und neue Mehrheiten im Gemeinderat.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert