Kameras sollen Vettweißer Schulen schützen

Von: smb
Letzte Aktualisierung:

Vettweiß. Weil es an den Vettweißer Grundschulen und der Hauptschule immer wieder zu Sachbeschädigungen kommt, sollen dort für 15.000 Euro Videoüberwachungsanlagen installiert werden.

Vor allem die Bereiche, die von der Straße aus nicht einsehbar und somit bevorzugte Rückzugsräume für Vandalen sind, sollen durch die Anlage in das Blickfeld geraten.

Die Überwachungsanlage ist einer der Posten auf der Prioritätenliste für Investitionen im Haushaltsjahr 2012. Die zuständige Versicherung würde, das teilte Bürgermeister Josef Kranz im Schulausschuss mit, einen Zuschuss von 5000 Euro leisten.

Hannelore Böhr, die Leiterin der Hauptschule, hatte darüber hinaus eine stärkere Präsenz von Polizei und Ordnungsamt angeregt. Bürgermeister Josef Kranz machte jedoch deutlich, dass umfassende Kontrollen zu später Stunde wohl nicht finanzierbar seien.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert