Heimbach - Kabeldefekt löst Wohnwagenbrand aus

Kabeldefekt löst Wohnwagenbrand aus

Letzte Aktualisierung:

Heimbach. Nach dem Brand auf einem Campingplatz bei Hausen, bei dem am späten Samstagabend ein 55 Jahre alter Camper aus Duisburg ums Leben gekommen war, hat die Polizei zusammen mit einem Brandsachverständigen jetzt die mögliche Ursache herausgefunden.

Nach einer langen und intensiven Untersuchung des Brandortes am Montag steht nun die primäre Ursache für das Feuer mit hoher Wahrscheinlichkeit fest. Es ist davon auszugehen, dass ein Defekt in einer elektrischen Verbindung zwischen einem Lichtschalter und einer Deckenlampe den Vorbau des Wohnanhängers entzündet hat.

Das Vorzelt, in dem sich der 55-Jährige aufgehalten hatte, und der Wohnwagen waren in der Folge völlig niedergebrannt. Die Ehefrau des Verstorbenen, die sich zur Brandzeit im Wohnwagen aufhielt, hatte sich noch durch ein Fenster rechtzeitig ins Freie flüchten können.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert