Düren - Kabelbrand mit starker Rauchentwicklung

Kabelbrand mit starker Rauchentwicklung

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:
kabelbrand
Zwei Arbeiter einer Papierfabrik im Stadtteil Niederau sind am Morgen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht worden. Foto: Lüdecke

Düren. Zwei Arbeiter einer Papierfabrik im Stadtteil Niederau sind am Freitagmorgen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht worden. Die beiden 33 und 37 Jahre alten Männer aus Düren hatten offensichtlich Rauchgase eingeatmet.

Gegen 8.15 Uhr brach vermutlich an einer Kabeltrasse in einer der Betriebshallen des in der Tuchmühle gelegenen Betriebs ein Feuer aus.

Zunächst hatten Mitarbeiter des Unternehmens versucht, die Flammen selbstständig zu löschen. Als das nicht gelang, wurden Feuerwehr und Polizei informiert.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen. Bisher konnte festgestellt werden, dass ein Kabel auf einer Länge von einem halben Meter beschädigt wurde. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert