Junger Zeitungsbote schlägt Räuber in die Flucht

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Merzenich. Zwei Unbekannte haben am Sonntagmorgen versucht, einen Zeitungsboten in Merzenich auszurauben. Doch der 17-Jährige wehrte sich - die Täter ergriffen schließlich die Flucht.

Der Jugendliche aus Merzenich war gegen 7 Uhr auf einem Feldweg unterwegs, der von der Morschenicher Straße zum Ürlingsweg führt. Dort packte ihn laut Polizeibericht plötzlich ein Fremder von hinten an den Schultern, während ein Zweiter in seine Jackentaschen griff. Doch zur offensichtlichen Überraschung der Angreifer setzte sich der Merzenicher zur Wehr.

Schließlich ließen die Unbekannten von ihrem Opfer ab und flüchteten zurück in Richtung der Morschenicher Straße. Der junge Zeitungsbote beschrieb die erste Person als etwa 1,73 Meter großen Mann und schätzte sein Alter auf ungefähr 23 Jahre. Auffällig sei eine Kappe mit dem Emblem der „New York Yankees“.

Der zweite Mann soll ungefähr 25 Jahre alt sein. Auch er trug eine Kappe, aber ohne Aufschrift. Zudem hatte er einen Mantel mit auffällig groben Knöpfen an und wies an der Wange eine Art Knubbel auf.

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet. Sie bittet Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, dies unter der Rufnummer 02421/949-6425 mitzuteilen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert