Junge Talente lassen klangvoll von sich hören

Von: Christoph Hahn
Letzte Aktualisierung:
musi_3sp_bu
Mit Charme und künstlerischem Können fanden sie beim Publikum Anklang: Flötistin Juia Esser und ihre Klavierpartnerin Marina Weingartz setzten beim Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert” in Düren Akzente.

Düren. Auf der Treppe, die in der Dürener Musikschule vom Erdgeschoss hinunter zum Vortragssaal führt, ist es mucksmäuschenstill. Eine junge, hübsche Dame steht da, fein gemacht wie zum Abschlussball nach dem Abitur. In der Hand trägt sie die silbrig glänzende Querflöte.

Leise spricht ihr Klavierbegleiter der Dame Mut zu. Für die Flötistin geht´s, wie der zufällige Zeuge leicht merkt, ums Ganze. Sie ist, wie rund 80 andere Mitbewerber auch, Teilnehmerin am Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert”.

Einer der Schauplätze war, außer den Musikschulen in Aachen und Heinsberg, das Haus an der Tivolistraße in Düren. Von Kindern bis zu jungen Erwachsenen brachten hier alle, die es auf der Querflöte, der Klarinette, der Trompete, der Oboe, dem Fagott oder dem Horn schon zu einer gewissen Könnerschaft gebracht haben, Proben ihrer Talente zu Gehör.

Preisrichter, darunter die Professorin der Musikhochschule Anna Freeman (Aachen) und der Merzenicher Musiklehrer Georg Kugler, beurteilten das Können der Meister von morgen nach einem abgestuften Punktschema. Und wer viel Glück und Talent hatte, durfte sich nicht nur über einen ersten Platz, sondern auch über die Qualifikation zum Landeswettbewerb Ende März in Düsseldorf freuen.

Rundum beeindruckend wirkte das Geschehen nicht nur durch die musikalisch eindrucksvolle Gestaltung der je nach Alter zwischen sechs und 20 Minuten langen Talentproben. Vielmehr sorgten auch die konzentriert lauschenden Zuhörer dafür, dass sich die aus der gesamten Region angereisten Teilnehmer in Düren wohl fühlen konnten.

Preisträger

Erste Preise errangen beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert” in der Musikschule Düren: Querflöte solo, Altersgruppe I bis III: Arianna Severin (Schülerin der Musikschule Düren), Lena Baumans (mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb), Simone Menghai Clas, Lea Fränkel, Rebecca Zeitzen, Hannah Alfes, Martin Zhang, Marie Eisele, Caroline Klabunde, Marcel Oleniecki (Weiterleitung), Sarah Schmitt, Regina Steinhauer (Düren), Helena Schillings (Weiterleitung), Florian Schnieder, Myriam Wowra und Johannes Honecker.

Altersgruppe IV bis VI: Daniel Linden, Luise Schmidt (Düren, mit Weiterleitung), Nora Schramm, Lisa Schroeder (Weiterleitung), Paola Both, Simone Conradt (Weiterleitung), Kai Erdweg, Franziska Uber und Ingo Koch (Weiterleitung).

Blechbläser: Elisa Quinker (Horn), Sophia Honecker (Klarinette), Jonas Brendt (Trompete), Manuel Puschmann (Horn; Düren), Lukas Deliege (Trompete; Weiterleitung; Düren), Aaron Thomas Fehr (Trompete; Weiterleitung), Gayaneh Avakian (als Klavierbegleiterin von Aaron Thomas Fehr), Simon Quinker (Trompete; Weiterleitung), Simon Brendt (Trompete; Weiterleitung), Ann-Sophie Schwarz (Horn; Weiterleitung), Julian Loevenich (Horn; Weiterleitung; Düren), Leonard Rathmann (Trompete).

Spätere Ergebnisse werden wir in einer der nächsten Ausgaben nachtragen.

Landeswettbewerb: Erste Teilnehmer stehen fest

Beim Regionalwettbewerb in der Musikschule Düren traten rund 80 junge Musikerinnen und Musiker an. 13 von ihnen konnten sich schon am Freitag und Samstag für den Landeswettbewerb in Düsseldorf qualifizieren.

Musiziert wurde am Wochenende in Düren auf verschiedenen Holz- und Blechblas-Instrumenten. Vertreten waren Querflöte, Horn, Fagott, Oboe, Klarinette und Saxophon.

2200 Schüler besuchen derzeit die Kurse der Musikschule Düren, an der rund 70 Lehrkräfte unterrichten. Weitere Informationen zu den Kursen unter der Durchwahl (02421) 252573.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert