Junge Frau angegriffen: Polizei sucht Zeugen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Blaulicht Polizei Polizeiwagen Polizei Unfall Streifenwagen Foto Rene Ruprecht/dpa
Die Dürenerin wehrte sich gegen den Angreifer, der dann zum Glück von ihr abließ.

Düren. Ein unbekannter Mann hat am Freitagmorgen eine junge Frau in Düren angegriffen. Der Täter hatte sein Opfer zuvor wohl über eine längere Strecke verfolgt, bis er schließlich zuschlug. Die Polizei hofft nun auf Hinweise.

Die Dürenerin lief gegen kurz vor 7 Uhr auf der Girbelsrather Straße auf Höhe eines Supermarktes, als der Unbekannte sie plötzlich von hinten umfasste und versuchte, ihr den Mund zuzupressen.

Die Frau wehrte sich und schrie laut, so dass der Täter sie losließ und in Richtung „An St.-Bonifatius“ davonrannte. Laut Polizeibericht hatte der Täter die Frau bereits ab dem Friedrich-Ebert-Platz verfolgt. Sie selbst blieb bei dem Vorfall unverletzt.

Die Dürenerin beschreibt den Mann als etwa 1,75 Meter groß und zwischen 20 und 25 Jahren alt. Unter seiner dunkelbraunen Lederjacke trug er eine dunkle Kapuzenjacke.

Hinweise nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Telefonnumer 110 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert