Junge Dürener Fechter sammeln wichtige Erfahrungen

Letzte Aktualisierung:
12145992.jpg
Dürener Delegation in Halle: Norwin Ridder, Niklas Garus, Jaan Müller und Lisa Ricken (v.l.) und ihr Trainer Carsten Muschenich.

Düren. Der Dürener Fechtclub (DFC) konnte vier Sportler zu den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend im Florett nach Halle (Saale) schicken. Lisa Ricken, Niklas Garus, Norwin Ridder und Jaan Müller hatte sich über die Saison bei den Qualifikationsturnieren des Rheinischen Fechterbundes behauptet und sich somit einen der begehrten 66 Starterplätze pro Jahrgang gesichert.

Für einen kleinen Verein wie den Dürener und seinen Trainer Carsten Muschenich ist die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften bereits ein großer Erfolg, daher wurden die Erwartung von keiner Seite überspannt.

Somit war es auch nicht verwunderlich, dass Lisa Ricken, die erst seit einem Jahr dabei ist, bereits in der ersten Vorrunde sieglos ausschied, aber in keinem Gefecht gänzlich chancenlos war. Sie erreichte dennoch ihr Minimalziel und wurde als 61. nicht Letzte im Starterfeld.

Das gleiche Schicksal ereilte Norwin Ridder und Jaan Müller, die aber auch jeweils ein Gefecht für sich behaupten konnten und somit 55. im Jahrgang 2002 und 52. im Jahrgang 2003 wurden. Nach zwei Siegen zog Niklas Garus in die Zwischenrunde ein, in der er von fünf Gegnern gleich vier ungeliebte Linkshänder vorfand. Leider konnte er hier auch nur einen Gegner bezwingen, was für den Einzug in die Hauptrunde der letzten 32 nicht reichte. Schlussendlich belegte er den zufriedenstellenden 42. Rang.

Garus und Ricken durften dann am Sonntag noch in der 2. Mannschaft der Herren und der 3. der Damen für den Rheinischen Fechterbund starten und weitere tolle Erfahrungen sammeln. Beide Mixed-Teams aus verschiedenen Vereinen des Verbandes konnten jeweils ein Mannschaftsgefecht gewinnen, was aber nicht zum Einzug in die jeweilige Hauptrunde des Länderpokals reichte. Am Ende gingen die meisten Medaillen an die großen Stützpunktvereine wie Bonn, Tauberbischofsheim oder auch Moers.

Schülermeisterschaften

Am 21. und 22. Mai richtet der DFC erstmalig die Rheinischen Schülermeisterschaften in der Halle der Gesamtschule in Mariaweiler aus. Wer das Fechten gerne erlernen möchte, kann dies im DFC bei einem der nächsten Anfängerkurse tun.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert