Oberzier - Jugendlicher von Gruppe angegriffen: Polizei sucht Zeugen

Jugendlicher von Gruppe angegriffen: Polizei sucht Zeugen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Gewalt Symbol Faust Schläger Schlägerei Aggression Polizei Blaulicht Foto: Colourbox
Mit Schlägen und Tritten wurde der 15-Jährige verletzt. Symbolbild: Colourbox

Oberzier. Nachdem eine Gruppe von 16- bis 23-Jährigen einen Jugendlichen am Sonntagabend in Oberzier mit Schlägen und Tritten verletzt hat, sucht die Polizei jetzt nach weiteren Zeugen der Tat.

Das 15-jährige Opfer war mit einer Gruppe von Freunden gegen 19.10 Uhr auf der Niederzierer Straße auf seinem Mofa unterwegs. Dabei bemerkten sie eine größere Gruppe, die sich unvermittelt auf den Weg machte, um den Jugendlichen und seine Gruppe zu verfolgen.

Die Freunde trennten sich auf der Flucht, so dass der 15-jährige Niederzierer als Einziger von den Tätern eingeholt werden konnte. Mit einem blauen Auto näherten sie sich und rissen ihn von seinem Mofa. Dann prügelten und tritten sie auf ihn ein, auch ein Messer kam bei dem brutalen Übergriff zum Einsatz. Als ein Zeuge zur Hilfe eilte, ließen die Täter ab und flüchteten. Der Jugendliche erlitt mehrere Verletzungen und Schnittwunden und wurde in ein Krankenhaus gebracht, sein Roller war nicht mehr fahrbereit.

Die Tätergruppe wurde als etwa 25 Jahre alt und mit südländischem Aussehen beschrieben. Einer trug zudem eine rote Maske oder Sturmhaube über den Kopf. Die Fahndung führte die Polizei zu sieben Personen zwischen 16 und 23 Jahren, die in Stolberg, Alsdorf, Selfkant, Geilenkirchen und Aachen wohnhaft sind. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Die Polizei sucht jetzt nach weiteren Zeugen der Tat. Sie können sich unter 02421/9498600 und 02421/9496425 bei der Polizei melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (15)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert