Düren - Jugendbegegnungsprogramm mit Israel: Gastfamilien werden gesucht

Jugendbegegnungsprogramm mit Israel: Gastfamilien werden gesucht

Letzte Aktualisierung:
11766901.jpg
Beim Gegenbesuch der Dürener in Israel steht auch ein Besuch von Jerusalem auf dem Programm. Foto: Stock/Westend 61

Düren. Das Jugendbegegnungsprogramm mit Israel nimmt konkrete Formen an. So wird das Jugendamt der Stadt Düren am Mittwoch, 24. Februar, um 17.30 Uhr im Papst-Johannes-Haus, Annaplatz 10, über den anstehenden Besuch israelischer Jugendlicher in Düren und dem anschließenden Gegenbesuch informieren.

Eingeladen sind die Jugendlichen mit ihren Familien, die sich bereits zur Teilnahme entschlossen haben, und diejenigen, die noch unentschlossen sind und sich nähergehend informieren wollen.

Kooperation mit Schulen

Mit dem Stadtjugendring und in enger Kooperation mit Dürener Schulen ist im Rahmen des deutsch-israelischen Jugendaustauschs ein wechselseitiger Aufenthalt geplant. Zunächst werden vom 30. März bis zum 12. April israelische Jugendliche zu Gast in Deutschland sein. In dieser Zeit sollen die jugendlichen Gäste aus Israel etwa acht Tage in Dürener Familien untergebracht werden. Die Dürener Jugendlichen werden – soweit sie das möchten – in das Besuchs- und Ausflugsprogramm der israelischen Gäste einbezogen. Es geht in die nähere und weitere Umgebung Dürens und zum Abschluss für ein verlängertes Wochenende nach Berlin.

Auch unabhängig von einer späteren Teilnahme an der geplanten Israeltour werden in Düren noch Gastfamilien gesucht.

Für die Herbstferien ist ein Gegenbesuch der Dürener Jugendlichen in Nesher in Israel vorgesehen. Dort werden sie ebenfalls in Gastfamilien untergebracht und nehmen an einem gemeinsamen Besuchsprogramm teil. In Israel ist unter anderem eine Rundreise vorgesehen, bei der Jerusalem, das Tote Meer, der Naturpark En Gedi und die Wüstenstadt Mizpe Ramon besucht werden. Außerdem ist ein Aufenthalt im Friedensdorf Neve Shalom/Wahat at Salam eingeplant.

Nähere Informationen gibt es im Jugendamt der Stadt Düren bei Berthold Becker, Telefon 02421/252108. Per E-Mail an jugendarbeit@dueren.de kann ein Infoflyer angefordert werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert