Jürgen Beckers: Ein Mann, der mitten aus dem Leben kommt

Von: kin
Letzte Aktualisierung:
13633223.jpg
Das Publikum von Jürgen B. Hausmann liebt ihn vor allem wegen seiner Geschichten, mit denen es sich besonders gut identifizieren kann. Foto: Kinkel

Düren. Kennen Sie das? Sie wachen am Neujahrsmorgen auf und der Schädel brummt? Jürgen Beckers alias Jürgen B. Hausmann, Kabarettist aus Alsdorf und im richtigen Leben Lehrer für Griechisch, Geschichte und Latein, hat diese Erfahrungen jedenfalls gemacht. „Ich trink‘ nix mehr“, ruft er seinem Publikum in Düren zu. „Und ich ess‘ auch nix mehr. Zumindest bis Ostern.“

An zwei Abenden präsentierte Hausmann gemeinsam mit Musiker Harald Claßen am Wochenende sein Programm „Best of – Weihnachtsspecial“ in der Arena Kreis Düren, und weit über 4000 begeisterte Besucher erlebten ein kurzweiliges Programm.

Jürgen B. Hausmann ist ein hervorragender Erzähler, aber er ist auch ein mindestens genauso guter Beobachter. Ob beim Adventssingen, Geschenke-Kauf oder Familienfest – Hausmann ist fündig geworden in Wohnzimmern, Vereinsheimen und Nachbars Garten und hat seine Beobachtungen und Erfahrungen in wunderbare Anekdoten und herrlich überdrehte Bühnennummern verpackt.

„Bei Jürgen B. Hausmann“, sagte Marianne Breuer aus Merzenich, die die Vorstellung am Freitagabend besuchte, „habe ich immer das Gefühl, dass das ein Mann mitten aus dem Leben ist. Mit seinen Geschichten kann man sich einfach identifizieren.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert