Düren - Jürgen B. Hausmann unterhält 600 Senioren

Jürgen B. Hausmann unterhält 600 Senioren

Von: smb
Letzte Aktualisierung:
Stargast beim Seniorennachmitt
Stargast beim Seniorennachmittag auf der Annakirmes: Schlagersänger Bernhard Brink feiert in diesem Jahr seinen 60 Geburtstag, Silberhochzeit und 40 Jahre Bühnenerfahrung. Foto: Berners

Düren. „Nääääh, wat ist dat wärm hier!” Mit diesen Worten begrüßte Jürgen B. Hausmann Mittwoch Nachmittag rund 600 Senioren auf der Annakirmes. Bierdeckel, Werbezettel und alles, was sich sonst noch zum Fächern eignete, lag nicht lange auf seinem Platz.

Und während des 20-minütigen Auftrittes gackerten und johlten die Senioren von Herzen, Hausmann traf mit seinen Anekdötchen über Arztbesuche, Ausflüge und die deutsche Sprache den Nagel auf den Kopf. „Was gucken Sie so ernst? Liegt es an der Hitze oder sind sie aus Jülich?”, wollte er wissen.

Doch ernst schauende Gesichter gab es kaum. Schon beim Auftritt des Elvis-Imitators Felix Stein war die Stimmung ausgelassen. Und damit es nicht nur was für die Ohren, sondern auch für die Augen gab, schwangen Tänzer des 1. Dürener RocknRoll-Clubs auf der Bühne die Beine. Und auch Walter Löwenkamp aus Kreuzau durfte ein Tänzchen wagen, war er mit 92 Jahren doch der älteste Mann im Annazelt. Mit ihm wurde die 97-jährige Hedwig Bahn aus Düren als älteste Frau beim Seniorennachmittag begrüßt.

Als Jürgen B. Hausmann sich mit den Worten „Ihr bleibt hier sitzen, dürft weiter schwitzen” unter lautem Applaus verabschiedete, stand der eigentliche Stargast Bernhard Brink, der seit 40 Jahren auf der Bühne steht, schon in den Startlöchern. Der schmetterte seinen Song „Sieben Tafeln Schokolade” ins Zelt und bat gleich um Erlaubnis, doch das Sakko ausziehen zu dürfen.

Das verleitete die ein oder andere Dame glatt zu dem Zwischenruf: „Das Hemd auch noch.” Ganz an die Stimmung, die der Alsdorfer Entertainer hinterlassen hatte, konnte Brink mit seinen Hits zunächst aber nicht anknüpfen. Als er zum Spaß „Hoch auf dem Goldenen Wagen” anstimmte, sangen aber fast alle Senioren gut gelaunt mit.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert