„Joy of Gospel“: Konzert vom zehnjährigen Bestehen

Von: Sandra Kinkel
Letzte Aktualisierung:
7456013.jpg
Darnita und Kirk Rogers leiten den Chor seit zwei Jahren.

Langerwehe. Der Langerweher Gospelchor „Joy of Gospel“ feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen und veranstaltet am Sonntag, 6. April, sein traditionelles Konzert in der Pfarrkirche St. Martinus im Langerweher Ortsteil Schlich.

Chorsprecher Jürgen Hüftle: „Wir haben überlegt, unser Jubiläumskonzert nach Düren zu verlagern. Aber wir haben uns dann doch entschieden in Schlich zu bleiben. Die Kirche hat eine sehr gute Akustik, und unsere Fans haben uns hier auch immer die Treue gehalten.“ Die Schlicher Pfarrkirche mit rund 500 Plätzen war in den vergangenen Jahren für den Nachmittag mit „Joy of Gospel“ eigentlich zu klein. Jürgen Hüftle und Bettina Merzenich vom Chor-Vorstand hoffen natürlich wieder auf viele Besucher. Jürgen Hüftle: „Für unser Jubiläumskonzert haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen.“

Die rund 60 Sänger werden am Sonntag zum ersten Mal von einer Band begleitet, und sie präsentieren ein fast komplett neues Repertoire an kraftvollen und freudigen, aber auch leisen und besinnlichen Liedern. „Die Proben“, so Bettina Merzenich, „waren schon sehr anstrengend. Und vor der Probe mit der Band waren wir schon alle sehr nervös. Aber es hat gut geklappt, und jetzt freuen wir uns sehr auf unser Jubiläumskonzert.“

Wie immer haben die Langerweher Sänger auch wieder ein Probenwochenende in der Eifel verbracht, und einen Samstag lang acht Stunden intensivst gesungen. „Danach hatten wir zwar alle keine Stimme mehr“, schmunzelt Jürgen Hüftle, „aber dieses intensive Proben hat uns natürlich sehr viel gebracht.“

Mit Darnita und Kirk Rogers hat „Joy of Gospel“ seit zwei Jahren eine Chorleitung, die für Black Gospel, also die ursprüngliche Form amerikanischer Gospelmusik, steht. Die beiden Vollblutmusiker aus Georgia in den USA, verkörpern mit ihrer engagierten und temperamentvollen Interpretation von Gospel wie kaum ein anderer diese in der Tradition amerikanischer Kirchen verwurzelte Musik. Dabei vermitteln sie stets die Freude, die diese außergewöhnliche Musik ausmacht.

Und genau mit dieser Mischung aus getragenen Rhythmen, mitreißenden Stücken und ausdrucksstarken Soli begeistert „Joy of Gospel“ immer wieder sein Publikum und überträgt die Begeisterung und die Faszination dieser Musik schnell auf die Zuhörer. Musik, die ins Blut geht und die Seele streichelt.

Das Konzert in Schlich am Sonntag, 6. April, beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert