Jazztage eröffnen im Juli die Festivalsaison

Von: Jörg Abels
Letzte Aktualisierung:
ausblick4_xxx
Wolfgang Niedecken tritt mit der Gruppe BAP m 25. August wieder bei den Festspielen auf Burg Nideggen auf. Foto: Abels

Düren. 2010 ist Geschichte. Was aber bringt das neue Jahr. Viele Traditionsveranstaltungen sind fest terminiert, bei anderen läuft die Programmgestaltung auf Hochtouren. Kaum sind die Neujahrsglocken verklungen, stehen bereits die Karnevalisten in den Startlöchern.

Am Wochenende startet die zweite Hälfte der längsten Session des Jahrhunderts. Bis Aschermittwoch, hat RvD-Präsident Rolf-Peter Hohn überschlagen, warten rund 750 Termine allein im Gebiet des Regionalverbands Düren auf die Jecken - Sitzungen, Tanzturniere, Bälle und Züge. Erster Höhepunkt ist der 4. Dürener Kinderkarnevalszug, der am Sonntag, 30. Januar, durch die Straßen ziehen wird. Erwartet wird ein neuer Teilnehmerrekord.

Erstes kulturelles Highlight sind die Lions Kulturtage, die vom 25. März bis 10. April im Schloss Burgau auf dem Programm stehen. Und auch die Planungen für die 21. Dürener Jazztage laufen auf Hochtouren.

Der Dürener Jazzclub hat den ursprünglichen Augusttermin vorgezogen und wird die Festival-Saison an der Rur nun vom 13. bis 17. Juli eröffnen. „Konzentration auf die Kernveranstaltungen mit Schärfung des Profils” lautet die Devise von Jazzclub-Chef Rolf Delhougne und seinem Organisationsleiter Niko Bellgardt, wobei die gute Nachricht ist: Die Hauptsponsoren stehen weiter Gewehr bei Fuß.

Weitere kulturell-musikalische Termine sind die Oldie-Night am Dürener Badesee am Samstag, 20. August, das Mundartfestival der AG Schnüss am ersten Septemberwochenende im Stadtpark und natürlich die Festspiele auf Burg Nideggen, die mit den Konzerten von BAP und „Ich + Ich” am 25. und 27. August sicher ihre Höhepunkte haben.

Die Saison in Düren, der „Stadt der Märkte”, beginnt am letzten Märzwochenende mit dem Ostermarkt im Haus der Stadt und endet ab dem 17. Dezember mit Weihnachtsmarkt und Weihnachtskirmes. Nachdem für die Dürener Annakirmes (30. Juli bis 7. August) wieder über 900 Bewerbungen aus der ganzen Republik eingegangen waren, hat der zuständige Steuerausschuss mittlerweile die Platzgestaltung abgeschlossen. Solange aber nicht alle Verträge zurück im Rathaus sind, will Platzmeister Achim Greiff das Geheimnis nicht lüften, kündigt aber schon jetzt auch wieder einige Neuheiten an.

Das Sportjahr wird traditionell mit der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft am kommenden Wochenende in Birkesdorf und mit dem 26. Stadtlauf am Sonntag, 16. Januar, eingeläutet. Das Radrennen „Rund um Düren” weicht am Sonntag, 17. April, dem Dürener Trödelmarkt aus. Start- und Zielort ist diesmal Kreuzau. Am 19. Juni findet wieder der Indeland-Triathlon statt, Anfang September ist der DKB-Beachvolleyball-Cup geplant. Ausrichter der Fußball-Stadtmeisterschaft (voraussichtlich Ende Juli/Anfang August) ist SW Düren.

Und auch der Handel hat sich 2011 wieder einiges vorgenommen. Viermal steht Mitternachtsshopping in Düren auf dem Programm: am 7. Mai, 2. Juli, unter dem Motto „Düren leuchtet” am 5. November und kurz vor dem Nikolaustag am 3. Dezember. Drei der vier verkaufsoffenen Sonntage sind auch bereits fest terminiert: im Frühjahr nicht mehr in Kombination mit dem Trödelmarkt, sondern zwei Wochen früher am 3. April, zum Stadtfest am 18. September und am 4. Advent (18. Dezember) kurz vor Weihnachten.

Weitere Termine aus Düren im Überblick

Die Trödelmarkt findet vom 16. bis 18. April statt, Maimarkt und Maikirmes vom 29. April bis 1. Mai. Dazu gesellt sich am Maifeiertag wieder der Geranienmarkt.

Die Autoschau der KFZ-Innung findet am 21. und 22. Mai statt. Parallel stehen die Kreis-Düren-Tage auf dem Programm. Am Samstag, 21. Mai, findet zudem wieder von 10 bis 18 Uhr der Familiensamstag in der Dürener Innenstadt statt.

Der Biermarkt mit Mundart und Oldtimer-Classics am Abschlusssonntag ist vom 10. bis 13. Juni vorgesehen, die „Nacht der offenen Kirchen” am Freitag, 2. September.

Das 33. Dürener Stadtfest der IG City findet vom 16. bis 18. September statt, der Herbstmarkt ist für den 23. Oktober vorgesehen und der Hobby-Kunstmarkt im Haus der Stadt am 26. und 27. November.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert