Jazz-Musiker Bernie Fawcett gibt Konzert im Bowlingcenter

Von: heb
Letzte Aktualisierung:
12587925.jpg
Der Brite Bernie Fawcett spielte in der „Bowl‘n’Lounge“ Stücke aus Soul und Pop. Foto: Hendrik Buch

Huchem-Stammeln. Nur eine Tür weiter fielen die Kegel, während auf der benachbarten Terrasse der „Bowl’n‘Lounge“ ein internationaler Musiker in die Tasten seines Pianos schlug. Bernie Fawcett, seit zehn Jahren eine Institution auf den Dürener Jazz-Tagen, war extra für eine Sommereinlage aus seiner englischen Heimat angereist.

Seine Fans und Gäste groovten im gemütlichen Lounge-Ambiente sowohl zu Hymnen aus Soul und Pop als auch zu den eigenen Werken des Jazz-Musikers.

Der Auftritt entstammte einer Idee Bernds Ohlemeyer vom Dürener Jazzclub, der über die Jahre hinweg auch ein persönlicher Freund von Fawcett geworden ist. „Während der Jazz-Tage ist die Musik in Düren so ergreifend, dass ich dieses Gefühl auch in den Rest des Kalenderjahrs tragen wollte“, erklärt dieser seiner Motivation. Auf der Suche nach dem geeigneten Ort fand er dann in der „Bowl’n’Lounge“ den geeigneten Partner.

„Es ist alles andere als leicht einen Gastronom zu finden, der bereit ist, einem internationalen Musiker eine entsprechende Gage zu zahlen“, weiß Ohlemeyer. „Ich bin optimistisch hier nun etwas entwickeln zu können.“ Mit Stücken von den Beatles bis Nat King Cole oder Liedern wie „The Things we do for Love“ von 10cc begeisterte der Brite sein Publikum.

So machte er aus der gemütlichen Lounge-Atmosphäre nach und nach eine kleine Feier, auf der sich auch der ein oder andere Bowlinggast sehen ließ. Zwischendurch setzte sich der Musiker immer wieder zu seinen Gästen.

„Bernie ist ein feiner Kerl, der es immer wieder schafft, echte Stimmung zu machen“, freute sich sein Fan Bernd Bander über den unverhofften Auftritt der Jazz-Tage-Ikone. Während Fawcett sein Dürener Intermezzo am Sonntag mit einer Zugabe beim Frühstücksbuffet ausklingen ließ, steht auch schon der nächste Auftritt auf der Lounge-Terrasse fest: Am 19. August wird die Dürener Nachwuchsgruppe „FunkForceFive“ im Gewerbegebiet aufspielen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert