Internationaler Zirkus „Scotch and Soda“ tritt im Haus der Stadt auf

Von: mie
Letzte Aktualisierung:
15512403.jpg
Das Spielen auf den Blechblas-Instrumenten sorgte für einen ganz besonderen Flair. Foto: Alina Miebach

Düren. Kisten, Seile, ein Trapez und ganz viel Musik – all das bot die internationale Zirkusshow aus Australien „Scotch and Soda“ den Zuschauern am Dienstagabend im Haus der Stadt. Und die Zirkus-Show war keine wie man sie kennt, mit Tieren und Clowns. Bei „Scotch and Soda“ werden nämlich Musik und Zirkus direkt miteinander verbunden.

Im Rhythmus bewegten sich die Artisten und verpackten dies in eine Geschichte. Klettern, Schwingen und Akrobatik standen auf der Bühne im ausverkauften Haus der Stadt ebenfalls ganz oben auf der Liste. Die Blechblas-Instrumente brachten einen ganz besonderen Flair mit sich. Die Comedy-Elemente während der Show sorgten für eine gesunde Mischung aus Spannung und Lachen.

Tanz auf Krücken

Zwei der Artisten bauten immer höhere Kistentürme, um sich in ihrer Kunst zu duellieren. Eine Artistin wurde an einem langen Seil geschwungen, auf einem Tisch tanzte einer der Akteure auf Krücken im Handstand – und das im Schottenrock. Es war eine spezielle internationale Zirkusshow für jeden Geschmack.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert