Interesse an Jungjägerkursen steigt

Letzte Aktualisierung:
14657365.jpg
Sie bekamen den Jägerbrief überreicht: 13 Teilnehmer des Jungjägerkurses bestanden das „grüne Abitur“.

Kreis Düren. Immer mehr Menschen zieht es raus aus der Stadt und dem schnelllebigen Alltag hinein in die Natur. Das ist wohl auch einer der Gründe, warum Jungjägerkurse stetig mehr Teilnehmer verzeichnen. Auch in der Kreisjägerschaft Düren entscheiden sich immer mehr Menschen für den aktiven Naturschutz und den Jagdschein.

In diesem Jahr besuchten 16 Teilnehmer den Kurs, berichtet der Vorsitzende der Kreisjägerschaft Düren, Richard Hansen. Bis zur Prüfung hatten die Schüler viel Lernstoff vor sich und mussten zahlreiche Informationen verarbeiten, erzählt Kursleiter Willi Krallmann.

Die Kursteilnehmer lernten in mehr als zwanzig Fachgebieten innerhalb von sechs Monaten alles, was sie für die Ausübung der Jagd wissen müssen. Dabei wurde großen Wert darauf gelegt, dass nach der Theorie auch die Praxis folgte: So wurden Feld- und Waldbegehungen organisiert und das Gelernte direkt angewendet. Willi Krallmann rät den Teilnehmern immer, sich einer Gruppe erfahrener Jäger anzuschließen. Nichts sei so lehrreich wie gemeinsame Reviergänge, Ansitze und Gespräche über Erlebtes.

Drei Frauen unter den Teilnehmern

Mit Stolz berichtete Willi Krallmann, dass 13 der Teilnehmer ihre Prüfung bestanden haben, drei müssen den mündlich respektive praktischen Teil der Prüfung im September nachholen. Unter den Teilnehmern waren auch drei angehende Jägerinnen, damit liegt der Kurs der Kreisjägerschaft im allgemeinen Trend. „In Nordrhein-Westfalen haben wir mit zehn Prozent einen überdurchschnittlichen Anteil an Jägerinnen, Tendenz weiter steigend,“ weiß Pressesprecher Heinz Stüttgen zu berichten.

Richard Hansen und Landrat Wolfgang Spelthahn überreichten die Jägerbriefe und zollten den neuen Jägern Respekt für ihre Leistung, nennt man doch die Jägerprüfung auch das „grüne Abitur“. Wer Interesse an einem Kurs hat, kann sich bei der Kreisjägerschaft Düren melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert