Initiative aus Kreuzau: Willkommen für Asylbewerber

Letzte Aktualisierung:

Kreuzau. In den vergangenen Wochen haben sich in Kreuzau Menschen zusammengefunden, um den dort lebenden Asylbewerber und den zu erwartenden Flüchtlingen ein freundliches, von Akzeptanz und Wertschätzung getragenes Zusammenleben zu ermöglichen.

 Sie haben mit Sachmitteln, Begleitungen zu Ämtern und Ärzten und Gesprächen schon so manche kleine Not gelindert und werden das auch in Zukunft tun. Dabei brauchen sie Unterstützung.

„Wir wissen, dass die Kommunen mit ihrer Aufgabe, die Unterbringung und Versorgung einer stetig wachsenden Zahl von Flüchtlingen zu bewältigen, an ihre Grenzen stoßen“, sagt Cristina Lyon, die Initiatorin der Bewegung. „Und deshalb verstehen wir uns als Kooperationspartner, die ihre Energie, ihr Wissen, ihre Zeit, in der Hauptsache aber ihr Herz einbringen wollen.

Ein erstes Treffen von „Welcome“ für Asylbewerber, Interessierte und Helfer ist für Donnerstag, 13. November, von 16 bis 18 Uhr in den Räumen der Evangelischen Gemeinde in Kreuzau, Heribertstraße 5 vorgesehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert