Infotafeln sollen an Dürener Persönlichkeiten erinnern

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Düren. Dass Josef Schregel ein bekannter Heimatdichter war, dem die Stadt 1930 für seine Verdienste um die Dürener Mundart das Ehrenbürgerrecht verlieh, werden die älteren Dürener noch wissen.

Aber können auch die Jüngeren mit dem Namen etwas anfangen, wenn sie über die nach ihm benannte Straße gehen? Wohl eher nicht.

Das will die „Ampel“-Koalition im Stadtrat ändern. Sie will, dass an allen Straßen, deren Name einen Bezug zu Dürener Persönlichkeiten oder zur Stadtgeschichte hat, unter den jeweiligen Straßenschildern kurze Erläuterungstafeln angebracht werden.

Eine Arbeitsgruppe unter Federführung des Stadtarchivars soll Texte für eine erste Serie von Beschriftungen erarbeiten. Ein entsprechender Antrag wird am Dienstag, 5. April, im Kulturausschuss behandelt. Die Sitzung im Haus der Stadt, Raum S 106, beginnt um 16 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert