Indeland-Beitritt: Paul Zündorf fordert „klare Richtungsentscheidung“

Von: sj
Letzte Aktualisierung:
9077032.jpg
Paul Zündorf fordert einen „klare Richtungsentscheidung“. Foto: sj

Düren. Ende September hatte der Dürener Stadtrat mit den Stimmen der „Ampel plus“-Koalition und der AfD beschlossen, das Verfahren gegen den Restsee Inden ruhend zu stellen und einen Beitritt der Stadt zur Entwicklungsgesellschaft Indeland anzustreben.

Kein Verständnis hatten die Vertreter der „Ampel“ im Hauptausschuss dafür, dass es bislang kein Treffen von Bürgermeister Paul Larue (CDU) mit den Bürgermeistern der Indeland-Kommunen gab. „Seit September ist nichts geschehen“, kritisierte SPD-Fraktionschef Henner Schmidt.

Eine Kritik, die Paul Larue entschieden zurückwies. Unter der Federführung von Baudezernent Paul Zündorf seien „umgehend“ Gespräche geführt worden und Terminvorschläge für ein „Spitzentreffen“ unterbreitet worden. „Uns wurde versichert, dass es bis Ende 2014 keine Termine gibt“, sagte Larue.

Paul Zündorf gab zu Protokoll, dass es bei einigen Gesprächspartnern durchaus noch offene Fragen zu einem potenziellen Beitritt Dürens gebe. „Das Signal, die Klage ruhend zu stellen, könnte nicht stark genug sein“, vermutet er. „Wer in einen Sportverein möchte, darf nicht zuerst das Vereinsheim anzünden“, zitierte er eine Einschätzung aus dem Indeland, die keine Einzelmeinung sei. Als „Pragmatiker“ empfehle er, „Frieden zu schließen“.

Die Vorteile eines Zusammenschlusses würden die Nachteile des Restsees überwiegen. Die Entwicklungsgesellschaft sei zentraler Ansprechpartner der Bezirksregierungen Köln und Düsseldorf sowie der Landesregierung. Ein Beitritt Dürens könne sowohl für die Stadt als auch für das gesamte Indeland von Vorteil sein. „Wir brauchen eine klare Richtungsentscheidung“, sagte Zündof. Er rechnet mit einem Gespräch Anfang 2015. Die CDU warnte davor, „völlig bedingungslos“ in die Gespräche zu gehen.

Ob eine „klare Richtungsentscheidung“ zu einem Aus der Klage führen könnte, blieb offen. „Wir haben vor Gericht eine 50:50-Chance“, gab Zündorf die Einschätzung des Dürener Rechtsbeistands weiter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert