In Irresheim feiern in der Jugendhalle rund 300 Karnevalisten mit Begeisterung

Von: gkli
Letzte Aktualisierung:
9486586.jpg
Die „Dance Stars“ aus Nörvenich legten in der Jugendhalle von Irresheim vor 300 Besuchern eine heiße Sohle aufs Parkett. Foto: Gudrun Klinkhammer

Irresheim. Ein buntes Programm und eine Jugendhalle, die aus allen Nähten zu platzen drohte, erlebten rund 300 Besucher am Samstagabend in Irresheim. Der Bürgerverein veranstaltete eine turbulente Karnevalssitzung und nahezu alle Einwohner des 170-Seelendorfes samt auswärtigem Gefolge schienen anwesend zu sein.

Die Besucher saßen und standen rund um die Tanzfreifläche im Raum dicht gedrängt und waren bei bester Laune. Durch den Abend führten die beiden Moderatoren Dierk Schneider und Ortsvorsteher Friedrich Rey. Ihnen oblag die Ehre und Freude, zum 22. Mal in Folge ein Irresheimer Erwachsenen-Dreigestirn präsentieren zu können.

Als Senior-Trio betraten Prinz Stefan (Merker), Jungfrau Kurt (Mevissen) und Bauer Friedhelm (König) die Bühne und begrüßten das närrische Publikum. Als Kinderdreigestirn machten Prinz Leon (Lützenkirchen), Jungfrau Lina (Spilles) und Bauer Amelie (Ecke-Brecht) eine ausgezeichnete Figur. Um den karnevalistischen Nachwuchs brauchen sich die Irresheimer anscheinend noch keine Sorgen zu machen.

Den Abend gestalteten weiter die „Dance Stars, eine fast professionell agierende Schautanzgruppe von der KG „Fidele Jonge“ aus Nörvenich. Die in metallicgrün gekleideten Tänzerinnen, in deren Mitte ein Tänzer seine Partenrinnen immer wieder in akrobatisch anmutende Hebefiguren stemmte, koppeln Figuren aus dem sportlichen Aerobic-Bereich mit Schritten aus dem klassischen und dem modernen Tanzgenre, so dass sich eine spritzige und feurige Choreographie ergibt, die keine Pausen zulässt.

Ferner zeigte eine Frauengruppe aus Irresheim, was sie bewegt. Die Frauen ließen noch einmal tanzend die für Deutschland optimal erfolgreiche Fußball-Weltmeisterschaft 2014 Revue passieren. Anschließend traten die „Neffeltal Boys“ auf. Wie Dierk Schneider berichtete, absolvierten die „Neffeltal Boys“ in Irresheim ihren letzten Auftritt, bevor sie sich auflösen werden.

Singend begeisterte „Drikkes“ aus Nörvenich, und krönender Abschluss waren die harmonischen „Bremsklötz“, die dafür bekannt sind, dass sie „dat Hätz op de Zung han“ und einen ganzen Saal bestens unterhalten und zum Schunkeln bringen können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert