In Gürzenich regiert ein Prinzenpaar

Von: sps
Letzte Aktualisierung:

Gürzenich. Nach einer Pause von sieben Jahren hat die Karnevalsgesellschaft „Jüzzenije Plüme“ in der kommenden Session endlich wieder ein Prinzenpaar. Der zweite Vorsitzende Dietmar Schaefer und seine Ehefrau Irene, die als Geschäftsführerin in der Karnevalsgesellschaft tätig ist, werden die Jecken im Dürener Westen regieren.

In der Jahreshauptversammlung der Gesellschaft gaben sie ihr Motto bekannt: „Ejal ob Oche oder Düre, met dem Prinzepaar kame överall Fastelovend fiere“. Das Motto bezieht sich auf die Herkunft des Prinzen, der erst 1999 der Liebe wegen von Aachen nach Gürzenich übersiedelte. Die beiden Töchter Alicia und Sina tanzen bei den „Jüzzenije Plüme“.

In der Versammlung wurde auch ein neuer Vorstand gewählt. Der bisherige Vorsitzende Rolf Lichter stellte sich nicht mehr zur Wahl. Er wird dem Verein in beratender Funktion erhalten bleiben. Zu seinem Nachfolger wurde der bisherige stellvertretende Vorsitzende Toni Rosarius gewählt. Neuer zweiter Vorsitzender ist Dietmar Schaefer. Susan Travnicek wurde zur stellvertretenden Schatzmeisterin gewählt. Zum erweiterten Vorstand gehören Programmgestalter Peter Iven, Ehrenpräsident Winni Schmitz und Lothar Claßen, die gemeinsam die Veranstaltungen in der nächsten Session präsentieren werden.

Geehrt wurden in der Versammlung Gründungsmitglieder der „Plüme Girls“. Diese Gruppe feiert in dieser Session ihr elfjähriges Bühnenjubiläum. Dieses Jubiläum liefert auch das Sessionsmotto: „Die Plüme Girls danze jetz schon elf Johr, mir all fiere met, dat es doch kloar“. Den RVD-Orden in Bronze erhielten Sabine Claßen, Heike Neudorf, Martina Sanfleber, Silvia und Karl-Dieter Pingen sowie Astrid Bücken. Zum Ehrenmitglied ernannten die „Plüme“ einstimmig Hermann-Josef Lennartz, der dem Verein seit 42 Jahren zur Seite steht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert