In der Kurve auf die Gegenspur geraten?

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Unfall Düren
In Düren kam es am Samstag zu einem Zusammenstoß auf der Karl-Arnold-Straße. Foto: Polizei

Düren. Ob ein 19-jähriger Fahrer am Samstag in Düren in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten war, ist noch unklar. Das Auto, mit dem er unterwegs war, stieß mit einem anderen Wagen zusammen. Zwei leicht verletzte Personen und zwei beschädigte Autos waren das Resultat.

Der 19-jährige Dürener war gegen 14.10 Uhr auf der Karl-Arnold-Straße in Richtung Fuchsberg unterwegs. Mit im Wagen befanden sich seine fünf und zehn Jahre alten Brüder.

Zur selben Zeit befuhr ein 28-jähriger Dürener die Straße in Gegenrichtung. In Höhe einer Kurve kam es zum Zusammenstoß. Ob der 19-Jährige beim Durchfahren der Linkskurve das Rechtsfahrgebot missachtet hatte, wird nach Angaben der Polizei vom Montag noch ermittelt.

Beim Aufprall wurden der 28-Jährige und das fünfjährige Kind verletzt. Beide wurden mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht, die sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten.

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 6000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert