Düren - In den Fußraum geschaut: Unfall gebaut

In den Fußraum geschaut: Unfall gebaut

Letzte Aktualisierung:

Düren. Eine leicht verletzte Person und etwa 10.000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls am frühen Mittwochabend im Stadtteil Derichsweiler.

Die Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in eine Krankenhaus gefahren, das sie aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen durfte.

Eine 47 Jahre alte Frau aus Hürtgenwald befuhr gegen 18.20 Uhr mit ihrem Pkw die Langerweher Straße in Fahrtrichtung Düren. Hinter ihr fuhr ein 38-jähriger Autofahrer aus Kreuzau.

Als sie ihren Wagen verkehrsbedingt abbremsen musste, bemerkte das der Kreuzauer zu spät, da er kurz in seinen Fußraum geblickt hatte. Er fuhr auf das Fahrzeug der 47-Jährigen auf, die nach der Kollision über Nackenschmerzen klagte und unter Schock stand.

Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Feuerwehr wurde zum Abstreuen der Fahrbahn hinzugerufen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert