Im Sommer soll das „Schmuckkästchen“ des TuS fertig sein

Letzte Aktualisierung:

Langerwehe. Was die fast 70 anwesenden Mitglieder des TuS Langerwehe bei der Jahreshauptversammlung besonders interessiert hat, war das „Projekt Kunstrasenplatz“.

Stephan Black informierte ausführlich: Zum Ende der Osterferien werde mit eigenen Vorarbeiten begonnen. Ab Mai beginnt der Generalunternehmer. Dieser wolle bis zu den Sommerferien nach eigener Aussage ein „Schmuckkästchen“ auf dem Sportplatz-Gelände an der „Alten Kirche“ fertig-stellen. Der Verein werde über den Fortgang der Arbeiten regelmäßig multimedial berichten.

Im Franz-Schain-Sportheim wählten die TuS-Mitglieder überdies ihren Vorstand wieder. Versammlungsleiter Horst Salzmann präsentierte den Mitgliedern ein „vollständiges Personal-Tableau“, das einstimmig von der Versammlung gewählt wurde.

Der geschäftsführende Vorstand besteht weiterhin aus dem Vorsitzenden Markus Kuckertz, seinen Stellvertretern Stephan Black und Michael Hilgers, Geschäftsführer Michael Engels und Schatzmeister Kurt Dickmeis. Die Abteilungsleitung Senioren-Fußball bilden in den nächsten beiden Jahren Jo Rohr als Fußball-Obmann, Ilona Beitlich und Andreas Semrau als Abteilungsgeschäftsführer. Volker Lück und Georg Johnen betreuen als Pressewarte auch die Mitglieder und den „Club 108“.

Die Abteilungsleitung Junioren-Fußball besteht zukünftig aus dem wiedergewählten Jugendleiter Günter Rosarius, den Geschäftsführern Hanifi Can und Thomas Klein sowie Jugendwart Thomas Ilsemann. Bernd Krumpen und Dirk Dienstknecht schieden nach mehr als zehnjähriger Tätigkeit aus dem Vorstand aus, stehen dem TuS aber weiter mit Rat und Tat zur Seite. TuS-Vorsitzender Markus Kuckertz lobte die Zusammenarbeit als „zuverlässig und vertrauensvoll“.

Ebenfalls wiedergewählt wurden die Kassenprüfer Kurt Gielgen und Friedhelm Schreckenberg. Der Ältestenrat des Vereins besteht aus den Ehrenmitgliedern Horst Gerhards, Arnold Schain und Josef Schwalbach.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert