Düren - Hund verursacht Verkehrsunfall: Schwangere muss ins Krankenhaus

Hund verursacht Verkehrsunfall: Schwangere muss ins Krankenhaus

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Hund, Verletzung, Verband, Unfall, Colourbox
Während die schwangere Beifahrerin mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht werden musste, wurde der angefahrene Hund nur leicht verletzt. Symbolbild: Colourbox

Düren. Weil ein Hund plötzlich auf die Straße lief, ist es am Sonntagnachmittag in Düren-Birkesdorf zu einem Verkehrsunfall gekommen. In der Folge musste eine schwangere Frau ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei berichtet, war ein 47-jähriger Dürener mit seinem Hund gegen 17.15 Uhr auf dem Gehweg der Zollhausstraße unterwegs. Weil der Mann durch ein Gespräch abgelenkt war, bemerkte er nicht, dass sich das Tier auf die Fahrbahn zubewegte.

Zeitgleich fuhr ein 31-Jähriger mit seiner 26-jährigen schwangeren Beifahrerin im Auto auf der Zollhausstraße stadteinwärts. Als der Hund vor ihm auf der Straße auftauchte, leitete er sofort eine Vollbremsung ein, konnte den Zusammenstoß mit dem Tier aber nicht mehr verhindern.

Die schwangere Beifahrerin erlitt einen Schock und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Hund wurde durch den Aufprall nur leicht verletzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert