Hühnerstall in Flammen: Tiere verenden

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Nörvenich. Aus bislang unbekannten Gründen ist ein als Hühnerstall genutzter Bauwagen am Samstagabend in Irresheim in Brand geraten.

Hierdurch wurde nicht nur der Wagen zerstört, sondern auch die darin befindlichen Tiere kamen ums Leben.

Im Zeitraum zwischen 23.00 Uhr und 23.30 Uhr wurden mehrere Feuerwehren zu dem „An der Goldkaul” gelegenen Brandort gerufen. Aber auch ihr Eingreifen konnte das komplette Abbrennen nicht mehr verhindern. Durch das Geschehen verendeten insgesamt 16 Tiere im Inneren des „Stalls”.

Durch einen Zeugen wurde zur Brandzeit ein silberfarbener PKW in der Umgebung des Bauwagens beobachtet. Ob dabei ein Zusammenhang mit dem späteren Brandgeschehen besteht, ist zur Zeit allerdings noch unklar.

Zeugenhinweise werden deshalb an die Einsatzleitstelle der Polizei Düren unter 02421/949-2425 erbeten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert