Hospiz: Mit Scooter durch den Garten

Von: sps
Letzte Aktualisierung:
9163576.jpg
Mit dem Scooter können Gäste und Besucher des Ambulanten Hospizdienstes durch den Hospizgarten fahren. Foto: sps

Abenden. Mit dem Scooter durch den Garten fahren können Gäste und Besucher des Hospizgartens in Abenden. Die Mitarbeiter des Instituts für Maschinentechnik in der Rohstoffindustrie (IMR) der RWTH Aachen zeigten Verständnis für Menschen mit Gehbehinderung, die den weitläufigen Garten am Rande des Dorfes inspizieren und genießen wollen.

In einer institutsinternen Sammlung brachten sie einen vierstelligen Betrag zusammen und schenkten dem Ambulanten Hospizdienst Hortus Dialogus ein geländegängiges Elektromobil.

Vorstandsmitglied Maria Ostenrath, die gleich den Scooter ausprobierte, nahm das Gefährt von Christiane Küch, Christopher Klein und Andreas Jarzombek entgegen. Auch Petra Fredel, ehrenamtliche Mitarbeiterin des Hortus Dialogus, freute sich über die Hilfe, die sie nun den gehbehinderten Besuchern und Gästen anbieten kann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert