„Holiday-Check op Kölsch“ lockt Besucher

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:

Rölsdorf. Auf die Folter gespannt wurden die Besucher im Rölsdorfer Volkspark beim Königsschießen der Schützenbruderschaft Constantia. Erst mit dem 70. Schuss fiel der Vogel von der Stange, und die Constantia hatte mit Ursula Pelzer wieder eine Königin.

Die 61-Jährige – erst seit wenigen Jahren Mitglied der Rölsdorfer Schützen – ist die dritte Königin in der Geschichte der Bruderschaft, seit diese sich vor einigen Jahren für die Aufnahme von Frauen geöffnet hat. Auf den traditionellen Fackelzug unter Beteiligung der befreundeten Bruderschaften muss die neue Königin allerdings bis zum nächsten Jahr warten.

Dieses Erlebnis nutzten diesmal der scheidende König Richard Cremer, die Geschwister Jeanina und Sebastian Bos als Schüler- und Jungschützenprinz. Im vergangenen Jahr mussten sie wegen der Fußball-EM auf den Umzug am Abend verzichten.

Für das Schützenfest hatte die Constantia ihr Programm leicht umgestellt. Bei Eröffnung war der „Holidy-Check op Kölsch“ sehr gut besucht und zum Umzug mit den Bruderschaften kamen besondere Gäste: Bundeskönig Niklas Rosenstock (Aachen), Diözesankönigin Elke Uerlings-Heidbüchel (Kreuzau), Bezirkskönig Stefan Pesch (Bogenschützen Düren) sowie Staatssekretär Thomas Rachel MdB.

Neben den etablierten befreundeten Bruderschaften nahmen auch die Bruderschaft St. Hubert, die Alpenbrüder St. Christina aus Gürzenich, die St.-Hubertus-Bruderschaft aus Stolberg-Büsbach sowie St. Antonius Düren-Grüngürtel und die Fahnenschwenkergruppe aus Langerwehe teil. Erstmals wurde der Festgottesdienst im Zelt zelebriert und die neuen Majestäten nicht unmittelbar nach dem Schießen, sondern erst am Abend beim Königsball von Brudermeister Christian von der Schmitt gekrönt.

Neue Kinderprinzessin ist Tara Breuer, die Michelle Ruland ablöst. Schülerprinz ist Justin Brandt und Prinzessin Lea Stöcker. Den Montag widmeten die Schützen zum Ausklang ihres Festes zunächst den Senioren mit Besuch und Gottesdienst im Alten- und Pflegeheim St. Nikolaus. Anschließend hatten die Kinder das Sagen und tollten mit Clown Willi herum.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert