Hirschruferin mit Hochsitz im Garten

Von: ja
Letzte Aktualisierung:
14272944.jpg
Hirschruferin Hildegard Zervos mit ihrem Hund Tessa vor dem neuen Hochsitz. Foto: Abels

Oberzier. Wer in diesen Tagen abends am Haus von Hildegard Zervos vorbeispaziert, kann es wieder hören: das Röhren der Hirsche. Knapp zwei Monate nach der Deutschen Meisterschaft greift die einzige Hirschruferin Deutschlands wieder zum Horn. Sie bereitet sich – wenn es die Zeit zulässt – ein wenig auf die thüringische Meisterschaft am kommenden Wochenende in Thüringen vor.

Sie könnte den Brunftruf des Wildes auch über ganz Oberzier erklingen lassen. Denn seit kurzem steht in ihrem Garten ein schmucker Hochsitz, der jeden Jäger erfreuen würde. Er war der Preis für den zweiten Platz, den die Oberziererin im vergangenen Herbst bei der 2. Schwarzwälder Hirschrufer-Meisterschaft am Schluchsee belegt hat. „Eigentlich wollte ich den Hochsitz schon vor Ort verkaufen“, berichtet Hildegard Zervos.

Dann ließ sie sich aber vom örtlichen Bürgermeister überzeugen, ihn als Andenken mit nach Hause zu nehmen. Doch das war gar nicht so einfach. Zunächst wurde der Hochsitz mit einem Holztransporter nach Blankenheim gebracht, wo ihn die Oberziererin schließlich mit einem Pferdeanhänger abgeholt hat. Jetzt steht er in ihrem Garten, denn Jägerin ist Hildegard Zervos nicht.

Sie bezeichnet sich selbst als Naturmensch, der eher per Zufall auf dieses recht außergewöhnliche Hobby gestoßen ist. Seit sieben Jahren bereits nimmt Hildegard Zervos an der DM teil und hat sich als Hobbyruferin unter den Profis, in erster Linie Jägern, längst etabliert. Nach Platz sechs im Vorjahr röhrte sie sich 2017 bei der DM im 17-köpfigen Ruferfeld auf den siebten Platz; und wurde prompt nach Erfurt eingeladen. Auch nach Belgien und Frankreich hat sie ihr außergewöhnliches Hobby bereits geführt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert