Hinweisschilder in der Kapelle beschmiert

Letzte Aktualisierung:

Schophoven. Bisher unbekannte Täter haben Hinweisschilder in der Marienkappelle in Viehöven beschmiert. Die Betreuerin der Kapelle hat Samstag festgestellt, dass Hinweisschilder zum Gebrauch von Kerzen mit beleidigenden Schmierereien unleserlich gemacht worden sind.

„Die Art und Weise ist für uns in einem Gotteshaus unmöglich“, heißt es in einem Brief des Gemeinderatsvorsitzenden der Gemeinde St. Barbara Schophoven, Heinz Drewitz, an unsere Zeitung.

Die Hinweisschilder haben einen ernsten Zweck: In der Vergangenheit sei es vorgekommen, dass Besucher mitgebrachte große Kerzen oder Friedhofskerzen in der Kapelle entzündet haben. „Durch geschmolzene Plastikumhüllungen der Friedhofskerzen haben Plastik und Wachs den alten Boden und den Teppich geschädigt. Die Verunreinigungen konnten nur mit großer Mühe beseitigt werden.

Eine große Kerze hat Hitzeschäden an einem der Altartücher hinterlassen. Zum Glück ist es nicht zu einem Brand gekommen. Aus diesen Gründen wurden die Hinweisschilder angebracht“, erklärt der Gemeinderatsvorsitzende. Die Gemeinde hofft, dass das Gotteshaus weiterhin für die Öffentlichkeit zum Gebet frei zugänglich bleiben kann und sich solche Vorfälle nicht wiederholen

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert