Hermann Heuser kapituliert als erster Bürgermeister vor den Jecken

Von: ja
Letzte Aktualisierung:
11235552.jpg
Bürgermeister Hermann Heuser übergab den Gemeindeschlüssel an den Ellener Präsidenten Thomas Juchem. Die „Grieläächer“ werden in dieser Session 60 Jahre alt und haben erstmals ein Dreigestirn. Foto: Abels

Niederzier. „Verprasst, was Ihr verprassen könnt. Im kommenden Jahr kommt der Raubritter aus Düren und dann ist alles weg.“ Bei der traditionellen Schlüsselübergabe zum Sessionsstart konnte sich Niederziers Bürgermeister Hermann Heuser einen kleinen Seitenhieb in Richtung Landrat und Kreis Düren nicht verkneifen.

Dank einer neuerlichen Steuernachzahlung des Tagebaubetreibers ist die Kasse der Gemeinde derzeit so gut gefüllt wie lange nicht mehr. Das aber führt dazu, dass Niederzier im kommenden Jahr auch eine Kreisumlage in einer bisher noch nicht erreichten Höhe abführen muss.

Ob Heuser bei seinen Worten daran gedacht hat, dass Landrat Wolfgang Spelthahn in Ellen wohnt, wo die „Grieläächer“ beheimatet sind, denen er Sekunden später den symbolischen Schlüssel der Gemeindekasse überreichte, ist jedoch nicht überliefert.

Sei‘s drum: Bis Aschermittwoch haben in der Gemeinde Niederzier die Jecken das Regiment übernommen. Als erster Bürgermeister hat Hermann Heuser vor den Karnevalisten kapituliert. Er nahm sie aber auch in die Pflicht, sich in den kommenden Monaten der Integration der Flüchtlinge anzunehmen. „Der Karneval ist dazu bestens geeignet“, betonte Heuser im Beisein des RvD-Präsidenten Heribert Kaptain und dessen „Vize“ Jakob Loevenich. Um die anspruchsvolle Aufgabe ein wenig zu erleichtern, übergab der Bürgermeister jedem Präsidenten der fünf Gesellschaften der Gemeinde einen Spendenscheck der Indeland Entwicklungsgesellschaft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert