Heinrich und Sofia Rudolf feiern Diamanthochzeit

Von: bel
Letzte Aktualisierung:
12570239.jpg
Heinrich und Sofia Rudolf werden ihre Diamantene Hochzeit in Haus und Garten in Ginnick feiern. Foto: bel

Ginnick. Heinrich und Sofia Rudolf, geborene Nellessen, leben in einem wunderschön gestalteten Einfamilienhaus in Vettweiß-Ginnick. Gerne blicken beide auf ihre gemeinsamen sechs Jahrzehnte zurück.

Sofia wurde am 3. Juli 1937 in Schmidt, Heinrich am 23. März 1935 in Ginnick geboren. Am 1.Mai 1953 kreuzten sich vor dem Festzelt in Ginnick zum ersten Mal ihre Wege. Und dann hörten diese Wege gar nicht mehr auf, sich zu kreuzen. Am 21. Juli 1956 fand die standesamtliche Hochzeit statt.

Die Kriegsereignisse, die zum größten Teil ihre Kindheit prägten, bedeuten im Rückblick keine allzu großen Belastungen. „Da war ich noch zu jung“, sagt Sofia Rudolf. Ihr Mann erinnert sich noch an das Näherrücken der Front. „Meine Spielkameraden und ich haben voller Spannung beobachtet, wie Amerikaner aus ihren Flugzeugen auf Flüchtlingstrecks und weidende Kühe geschossen haben.“ Sofia und Heinrich wurden mit ihren Familien nach Thüringen evakuiert. Nach der Rückkehr hieß es für sie Schulbesuch und Helfen beim Wiederaufbau.

Sofia Rudolf arbeitete nach Beendigung der Volksschule bei Renker in Zerkall, bevor sie nach Düren zu Ford wechselte. Heinrich Rudolf wurde in Düren zum Elektriker ausgebildet und arbeitete danach bei Firmen in Zülpich.

Ihr Sohn wurde geboren, ein Haus wurde gebaut, mit sehr wenig Geld, aber es ging. „Die Bauzeit war eine schöne Zeit“, stellen beide fest, „weil ein Ziel da war, Zusammenhalt und Nachbarschaftshilfe großgeschrieben wurden.“

Gemeinsame Hobbys schweißen auch heute noch zusammen: Haus und Garten, Wandern und Reisen, wobei letztere mit zunehmendem Alter etwas weniger werden. Heinrich Rudolf fährt jetzt nicht mehr Mountain-Bike, ein Elektromotor unterstützt seine Fahrten.

Stolz zeigt der Jubilar ein kleines Buch. Titel: Heinz Rudolf, Autorin: Gisela Blümmert. Es ist ein Dankeschön der Autorin, die in ihrer Nachbarschaft wohnt, für die vielen Jahre, in der sich Heinrich Rudolf und seine Frau um ihren Sohn, Blümmert Junior, gekümmert haben. Noch heute hat das Ehepaar zu dem Sohn von Frau Blümmert, heute Mitte Zwanzig, ein gutes Verhältnis.

Gefeiert wird die Diamantene Hochzeit am 28. Juli in Haus und Garten. Vereine werden da sein, Nachbarn werden kommen. Für Musik, Getränke und Speisen ist gesorgt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert