Arnoldsweiler - Heiliges Jahr der Barmherzigkeit: Arnolduswoche eröffnet

Heiliges Jahr der Barmherzigkeit: Arnolduswoche eröffnet

Von: kte
Letzte Aktualisierung:
12526795.jpg
Zur Eröffnung der Arnolduswoche zu Besuch: Nationalpark Eifel-Priester Timotius Eller trug das Haupt des Arnoldsweiler Namenspatrons. Foto: Kevin Teichmann
12526167.jpg
Zur Eröffnung der Arnolduswoche zu Besuch: Nationalpark Eifel-Priester Timotius Eller segnete das Haupt des Arnoldsweiler Namenspatrons mit Weihrauch. Foto: Kevin Teichmann

Arnoldsweiler. Die Arnolduswoche ist eröffnet. Am Mittwoch trug Timotius Eller das Haupt des Arnoldsweiler Namenspatrons Arnold vom Kircheneingang an den Besuchern vorbei bis zu einem Sockel nahe des Altars. Dort segnete der Seelsorge-Priester des Nationalparks Eifel das Haupt gemeinsam mit den Messdienern mit Weihrauch ein.

Derzeit feiert die Gemeinde täglich in der Pfarrkirche St. Arnold besondere Gottesdienste. Passend zum „heiligen Jahr der Barmherzigkeit“ könne jeder „noch viel vom heiligen Arnold lernen“, empfand Gemeindepfarrer Norbert Glasmacher.

Die Arnoldusoktav fand 1891 das erste Mal statt – somit feierte die St. Arnoldus-Pfarrgemeinde nun das 125-jährige Bestehen der Oktav.

Und so sangen die Besucher in der Pfarrkirche Arnoldus-Preisungen wie „Hoch im Himmel“, „Sei gegrüßt St. Arnold hehr“, „Als ein guter Freund der Armen“, „Ave, holder Harfenspieler“, „Arnoldus Schutzpatron“, „Dich, Sankt Arnold, wir verehren“, „Dir, Sankt Arnold, danken wir“, „Hymnus in honorem Sancti Arnoldi“, „Sankt Arnoldus, dich wir loben“ und „Christen jubelt...“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert