Heftige Prügelei vor Kaiserplatz-Kneipe in Düren

Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein handfester Streit mit Fäusten und Stühlen hat am späten Samstagabend die Polizei auf den Plan gerufen.

Vor einer Gaststätte am Kaiserplatz ging es gegen 23 Uhr hoch her, als sich mehrere Männer prügelten und teilweise sogar das Inventar als Schlagwerkzeug einsetzten.

Zu dem Streit soll es gekommen sein, weil einer der Beschuldigten hartnäckig die weiblichen Begleiterinnen einer anderen Personengruppe angeflirtet haben soll. Ein 31-Jähriger aus Köln soll die Fehde mit einem Kopfstoß gegen einen 24 Jahre alten Dürener eröffnet haben. Nach und nach hätten sich immer mehr Angehörige der jeweiligen Parteien eingemischt.

Besonders aggressiv war auf Seiten des Kölners ein 28-Jähriger aus Düren aufgefallen, der gezielt Gläser geworfen hatte. Ein 26 Jahre alter Dürener soll dadurch Schnittverletzungen im Gesicht erlitten haben. Obendrein soll der 28-Jährige seine Kontrahenten mit Stühlen und sogar einem Tisch der Außenbestuhlung traktiert haben.

Mindestens vier Männer klagten hinterher über Verletzungen. Der 26-jährige Dürener musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei hat Strafverfahren wegen Körperverletzungen eingeleitet.

Der 28-Jährige aus Düren und der 31-jährige Kölner blieben auch in Gegenwart der Polizei noch deutlich aggressiv. Bei ihnen wurden Atemluftalkoholwerte von 1,98 und 1,66 Promille festgestellt. Sie mussten nach der Entnahme von Blutproben bis zur Ausnüchterung im Gewahrsam verbleiben. Die Ermittlungen dauern an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert