Haus an der Teichstraße brennt aus

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
brandbu
Dieses Haus an der Teichstraße in Niederau wurde am frühen Mittwochnachmittag ein Raub der Flammen. Foto: Schröder

Niederau. Völlig ausgebrannt ist am frühen Mittwochnachmittag ein Haus an der Teichstraße in Niederau. Glücklicherweise konnte sich die 74 Jahre alte Bewohnerin unverletzt zu Nachbarn retten. Ausgelöst wurde der Brand vermutlich durch einen implodierten Fernseher.

Der Alarmruf ging um 14.17 Uhr bei den Rettungsdiensten ein. Die Feuerwehr Düren rückte mit 30 Wehrleuten von der Hauptwache und den Löschgruppen Niederau und Lendersdorf an. Vier Trupps drangen mit Atemschutzgeräten in das Gebäude ein. Das Haus stand beim Eintreffen der Feuerwehr fast vollständig in Flammen.

Nach ersten Schätzungen der Rettungskräfte wird es vorerst unbewohnbar sein. Wegen der starken Rauch- und Hitzeentwicklung konnten die Brandermittler das Haus noch nicht betreten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert