Nörvenich - Hauptschule: Klare Aussage der Bezirksregierung fehlt

Hauptschule: Klare Aussage der Bezirksregierung fehlt

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Nörvenich. Die Hauptschule in Nörvenich muss in naher Zukunft mangels Schülern geschlossen werden.

Zum Zeitpunkt, ob bereits im Sommer 2013 oder erst 2014 wie es der Schulausschuss als Wunsch formulierte, gab es auch bei der Elternversammlung am Dienstagabend von Seiten des stellvertretenden Schulrates keine neuen Erkenntnisse.

„Man muss den Eindruck haben, die Politik auf Landesebene hat bei der Schulreform nicht an die auslaufenden Hauptschulen gedacht”, ärgert sich Nörvenichs Bürgermeister Hans Jürgen Schüller. „Unser Ziel ist es seit Monaten, dafür Sorge zu tragen, dass unsere derzeitigen Hauptschüler noch einen vernünftigen Abschluss machen können”, wehrt sich der Bürgermeister gegen Vorwürfe der Eltern, Rat und Verwaltung hätten zu wenig getan.

Es sei die Bezirksregierung, die mit wegbrechenden Schülerzahlen die Lehrer versetze, ohne auf der anderen Seite klare Aussagen zu treffen, wie lange ein sachgerechter Unterricht mit immer weniger Lehrern aufrechterhalten werden kann.

Auf Wunsch des Schulausschusses sollen jetzt umgehend die Eltern befragt werden. „Wir werden den Elternwunsch dann Anfang des Jahres der Bezirksregierung mitteilen”, kündigt Schüller an. Ziel sei es, so schnell wie möglich Klarheit zu bekommen. Am liebsten wäre es dem Bürgermeister, wenn die 2013 oder 2014 in Nörvenich noch vorhandenen Jahrgänge geschlossen als Klasse an einer anderen Schule ihren Abschluss machen könnten und nicht auseinandergerissen würden. „Und wir müssen natürlich auch eine Lösung für die Schüler im gemeinsamen Unterricht finden”, betont Schüller.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert